Viele wundern sich warum das Leid auf dieser Welt scheinbar kein Ende findet. Warum passiert das alles? Wer oder was ist fĂŒr den Wahnsinn verantwortlich? Egal was man glauben mag, alles was da draußen passiert, geschieht nicht gerade zufĂ€llig. Das betrifft auch das gegenwĂ€rtige Übel. Die meisten Menschen wissen nicht was es mit der aktuellen Situation auf der Erde wirklich auf sich hat (aus guten GrĂŒnden, wie du noch erfahren wirst). Viele Menschen leben sehr unbewusst und merken nicht wohin ihre Ignoranz sie langfristig hinfĂŒhrt: In das Verderben. Darum sehe ich mich dazu berufen, darĂŒber aufzuklĂ€ren.

Es gibt da draußen gewisse Agenden, die von böswilligen MĂ€chten gefahren werden. Diese Agenden sind nichts neues, sie existierten schon seit Jahrtausenden. Einige Punkte sind mit dem technologischen Fortschritt neu dazu gekommen. Das allgemeine Ziel davon ist die Realisierung des ultimativ Bösen. Sie wollen sprichwörtlich die Hölle auf Erden bringen. Vieles davon ist bereits RealitĂ€t. Zahlreiche Leute erkennen das nicht und unterstĂŒtzen diesen Wahnsinn unbewusst mit. Deshalb erfĂ€hrst du hier, was die dunklen MĂ€chte fĂŒr die Menschheit langfristig geplant haben und wie sie das umsetzen. Wenn du diesen Machenschaften nicht zum Opfer fallen möchtest, dann solltest Du den folgenden Artikel ganz aufmerksam durchlesen und es spĂ€ter mit deinen interessierten Freunden teilen. Ich muss dich allerdings warnen. Wenn Du glaubst, dass all die ErzĂ€hlungen ĂŒber Weltverschwörungen nur reine Spekulation oder ein Hirngespinst sind, dann ignoriere dieses Dokument. Lebe dann weiter in deiner Traumblase und tue so, als ob alles in Ordnung wĂ€re.

➔ Zur Webseite


Wer sind die Verantwortlichen?

Wenn es um Weltverschwörungen geht, werden viele an Bill Gates, diverse Politiker, Wissenschaftler, und MultimilliardĂ€re denken. Diese Leute sind nicht die eigentlichen Verantwortlichen. Sie sind lediglich Marionetten und befolgen Anweisungen. Die meisten von ihnen sind sich nicht einmal bewusst, wem oder was sie dienen und was sie mit ihrem Handeln langfristig anrichten. Die wenigen die es wissen, haben ihre Seele fĂŒr Reichtum und Erfolg verkauft. Das soll jedoch nicht heißen, man soll alles Schuld allein auf die Verursacher schieben. FĂŒr das meiste Übel dieser Welt sind hauptsĂ€chlich immer noch Menschen verantwortlich, weil sie bedenkenlos Anweisungen befolgen und nichts davon hinterfragen. Doch die Strippenzieher sind jemand anderes.

Es gibt da draußen gewisse Wesenheiten, die fĂŒr den normalen Menschen nicht wahrnehmbar sind und dennoch existieren sie. Sie sind außerirdischer, dĂ€monischer Natur. Viele glauben nicht dass es solche MĂ€chte da draußen gibt, nur weil sie sie nicht wahrnehmen können. Doch nur weil man etwas mit seinen eigenen Sinnen nicht wahrnehmen kann, heißt das nicht, dass es nicht da ist. Wir Menschen sind bezogen auf die Wahrnehmung des Universums faktisch gesehen blind und abgestumpft. Das menschliche Auge nimmt weniger als 1% des elektromagnetischen Spektrums wahr, das bedeutet es gibt da draußen noch so viele Dinge, die wir nicht wahrnehmen können und von dessen Existenz die meisten keine Ahnung haben.

Wer sind diese Wesen? Vor langer Zeit kam eine Alienspezies auf die Erde, die aus alten Überlieferungen bekannt sind als „die Götter der Unterwelt“, „Anunnaki“; ,,Archonten“; „die Kabalen“ oder auch als „gefallene Engel“. FĂŒr dessen Existenz findet man weltweit archĂ€ologische Beweise, unter anderem auf mesopotamischen Steintafeln. Die Existenz dieser Wesen wird von der Mainstream-Wissenschaft noch als reine Mythologie abgetan.

Laut Überlieferungen kamen diese Wesen vor langer Zeit auf die Erde um Gold abzubauen, womit sie ihren zugrunde gehenden Heimatplaneten Nibiru retten wollten. Mithilfe von Genmanipulation formten sie aus Affen den Menschen, der ihnen als Minenarbeiter dienen sollte um das benötigte Gold abzubauen. Sie selbst haben den Menschen, bzw. seine Vorfahren aber nicht wirklich erschaffen. Das tat jemand anderes, der im Namen des höchsten Gottes agierte. Wahrscheinlicher ist, dass die ersten Prototypen des Menschen vor langer Zeit von einer anderen Alienspezies erschaffen wurden. Danach kamen die Anunnaki und verĂ€nderten den Menschen lediglich zu ihrem Gunsten. Sie stellten das in ihren eigenen Informationsquellen so dar, als ob sie die Schöpfer der Menschheit wĂ€ren, nur weil sie ein paar Gene verĂ€nderten. So inszenierten sie sich als Götter und Herrscher der Menschheit und taten jahrtausendelang grausame Dinge um ihre Macht zu bewahren. Diese Wesen sehen menschlich aus, sind es aber nicht und die meisten von ihnen haben kein gutes VerhĂ€ltnis zum Menschen. Zudem beten sie den Teufel an.

Als die Anunnaki vor Jahrtausenden ihre Mission auf der Erde erfĂŒllten, verließen die meisten von ihnen den Planeten. Einige wenige blieben noch ĂŒbrig und starben mit der Zeit aus. Ihre verdorbenen Geister wurden lange Zeit an der Erde gebunden und existieren nun in den niederen Astralebenen oder was andere als die 4. Dimension bezeichnen. Von dort aus versuchen sie nun durch psychische Beeinflussung ihrer menschlichen Marionetten eine neue dunkle Weltordnung zu etablieren. WĂ€hrend die Anunnaki im Prinzip nicht mehr auf der Erde existieren, lebt ihre dunkle Agenda weiter. Diese wird von ihren Marionetten, unter anderem die Freimaurer oder Illuminaten, weiter fortgefĂŒhrt. Sie wollen langfristig die gesamte Menschheit versklaven und sie unter ihrer absoluten Kontrolle bringen.

Da die Strippenzieher nicht mehr in physischer Form existieren und keinen 3-dimensionalen Körper besitzen, nenne ich sie einfach „anorganische EntitĂ€ten“. Aufgrund ihrer Unsichtbarkeit und der Verschleierung ihrer Machenschaften, kommen die meisten nicht auf Idee, dass diese Wesenheiten die eigentlichen Verantwortlichen fĂŒr das meiste Übel auf dieser Welt sind. Allerdings ist der Mensch der unbewusste Akteur. Das macht es so schwierig dafĂŒr Beweise zu finden. Man kann Niemanden fĂŒr ein Übel verurteilen, von dem man nicht weiß, dass er/es existiert. Das nutzen diese Wesen zu ihrem Vorteil. Weil es so viele Menschen da draußen gibt, die bewusst oder unbewusst, diese Agenda ankurbeln, ist es egal ob man die menschlichen Akteure stoppt, denn es wĂŒrden immer wieder neue nachkommen, insbesondere wenn die Bezahlung stimmt. So kontrollieren sie durch ihre Marionetten unter verdeckter Hand alle lebensfeindlichen Systeme dieser Welt, in denen die meisten Menschen bis heute gefangen sind. Auf diese Weise wird die dunkle Agenda des ultimativ Bösen seit Jahrtausenden vorangetrieben. Die zahlreichen Kriege, darunter die KreuzzĂŒge und die Weltkriege, sind einige Beispiele dafĂŒr, auf welch grauenhafte Art das getan wurde. Hitler, Stalin, zahlreiche religiöse FĂŒhrer und viele andere Persönlichkeiten, sind Hauptakteure der Agenda gewesen, aber nicht die Ursache. Es ist kein Zufall, dass diese Tatsache von den meisten als reine „Verschwörungstheorie“ abgetan wird, zumal es schwierig ist dafĂŒr belastende Beweise zu finden, wenn der wahre TĂ€ter unsichtbar ist und verdeckt operiert.

Anzeige:

Die anorganischen Wesen sind die wahre Ursache des Übels. Die Leugnung und Verdrehung dieser Tatsache soll die Menschenmassen von der Wahrheit fernhalten und der Begriff „Verschwörungstheoretiker“ soll Skeptiker und Selbstdenker als VerrĂŒckte darstellen. Denunziation und Diffamation gehören zu einigen ihrer angewandten Methoden um andere Perspektiven, die nĂ€her an der Wahrheit dran sind, erst gar nicht in Betracht zu ziehen. Indem sie auf diese Arten die Wahrheit ins LĂ€cherliche ziehen und sie als eine LĂŒge darstellen, behalten sie die Menschenmassen in der Ignoranz und somit unter ihrer Kontrolle. Auf diese Art wird die gesamte Menschheit schon seit Jahrtausenden in die Irre gefĂŒhrt und von der Dunkelheit kontrolliert. Die Umkehrung sĂ€mtlicher Wahrheiten ist eine ihrer liebsten Methoden der IrrefĂŒhrung. Sie drehen die Wahrheit in eine LĂŒge um und stellen die LĂŒge als die Wahrheit dar. Deshalb sind sie samt ihren AnhĂ€nger die wahren Schwurbler.

Du kannst dir sicher sein, dass je mehr man versucht etwas als reine Verschwörungstheorie abzutun, desto höher die Wahrscheinlichkeit ist, dass es sich dabei doch um die Wahrheit handelt. WĂŒrden diese Leute wirklich die Wahrheit sagen, dann wĂ€re es niemals nötig andere Ansichten konsequent zu unterdrĂŒcken, sie zu diskreditieren oder sie ins LĂ€cherliche zu ziehen. Die Wahrheit wĂŒrde sich selbst genug sein und bedĂŒrfe keiner UnterdrĂŒckung anderer Sichtweisen. Jemand, der eine LĂŒge erzĂ€hlt und möchte, dass seine LĂŒge als die Wahrheit akzeptiert wird, wird die Wahrheit mit allen Mitteln unterdrĂŒcken. Ansonsten wĂŒrde man sich nicht so viel MĂŒhe geben, um solche Themen öffentlich zu leugnen und sĂ€mtliche Skeptiker und Selbstdenker von Anfang an zu diffamieren.

„In Zeiten universeller TĂ€uschung ist das Aussprechen von Wahrheit ein revolutionĂ€rer Akt.“

George Orwell

Klar ist: Die Agenda ist real und ĂŒberall auf der Welt und im alltĂ€glichen Leben findet man dazu genĂŒgend Beweise. Die Suche nach Beweisen ist noch nicht einmal allzu schwer, wie Du hier spĂ€ter noch erfahren wirst.

Die Strippenzieher sind nicht alleine Schuld an dem Übel

Schiebe aber nicht die Schuld auf die Anunnaki. Diese Wesen haben die dunkle Agenda zwar ins Leben gerufen, aber die meisten Menschen auf der ErdoberflĂ€che fĂŒhren sie bedenkenlos durch. Sie laufen dem Wahnsinn wie die Schafe blind hinterher, nichtsahnend in welche Richtung sie da eigentlich laufen. Die aktuelle sogenannte „Pandemie“ mit all ihren sinnlosen Maßnahmen, ist nur eines von vielen Beispielen. Wer nichts von all dem hinterfragt und wie ein Dummkopf einfach blind dem Mainstream folgt, macht sich zum Komplizen des gegenwĂ€rtigen Übels. Das gilt fĂŒr die ĂŒberzeugten BefĂŒrworter umso mehr.

Du bist Polizist und verprĂŒgelst friedliche Passanten, nur weil sie keine Maske tragen? Du bist Teil des Problems! Wenn du jeden Tag all die gegenwĂ€rtigen drakonischen Maßnahmen einfach feige abnickst und sie unterstĂŒtzt, wenn du mit Mundschutzmaske und Impfausweis mit deinem Diesel-Fahrzeug zu deinem ungeliebten Job fĂ€hrst, dann bist du genauso mitverantwortlich fĂŒr das Übel, wie viele andere auch. GefĂ€llt dir nicht was ich dir sage? Das ist mir egal, denn es ist nun mal die bittere Wahrheit. Ich bin nicht hier um dir zu sagen was du hören willst, ich bin hier um dir zu sagen was du hören MUSST; ansonsten wird sich nie etwas Ă€ndern…

Wenn ich mir viele Leute da draußen so anschaue, dann sehe ich nichts weiter als einen Haufen Probleme und darunter keine einzige Lösung. Ein Großteil der Menschen, denen man da draußen begegnet, sind allesamt Teil des Problems, weil sie diesen Wahnsinn meist unbewusst mit ihrer Energie unterstĂŒtzen, in dem Irrglauben sie wĂŒrden dadurch das richtige tun. Weil zahlreiche Leute keine Ahnung haben und nicht selber denken, werden sie von gewissen MĂ€chten als Bauernfiguren auf dem Schachbrett missbraucht. Dadurch fördern sie diese dunklen Agenden unbewusst mit.

Dabei denkt kaum jemand daran, was sie langfristig durch ihr Verhalten anrichten. Ich hoffe das bringt dich zum Aufwachen. Wenn Du blind gehorsam den Anweisungen folgst, dann bist Du und alle die da mitmachen fĂŒr den Wahnsinn mitverantwortlich. Beklage dich deshalb nicht, wenn Du nach und nach alle deine Rechte und Freiheiten verlierst, weil du glaubst, du wĂŒrdest dadurch „solidarisch“ handeln. Ihr habt es ĂŒberhaupt so weit kommen lassen!

Was steht auf der Agenda?


Im folgenden erfÀhrst Du was diese Agenda beinhaltet. Die Informationen dazu habe ich hauptsÀchlich aus anderen Quellen und ebenso mit Erkenntnissen aus meinen persönlichen Beobachtungen und Erfahrungen zusammengetragen. Bitte gleiche es auch mit deinen eigenen Recherchen ab und hinterfrage es.

Im Jahr 2016 wurden von Dr. Richard Day in einem geheimen Vortrag, die PlĂ€ne fĂŒr eine neue Weltordnung erklĂ€rt. Aufzeichnungen jeglicher Art waren selbstverstĂ€ndlich untersagt. Dr. Lawrence Dunegan war bei diesem Vortrag mit dabei. Er verfĂŒgte ĂŒber ein fotografisches GedĂ€chtnis und konnte sich nach der Veranstaltung alle Punkte aus der Tagesordnung merken. Dabei fasste er folgende Punkte in konzentrierter Form zusammen:

Bevölkerungskontrolle; nur mit Erlaubnis Kinder haben; den Zweck der SexualitĂ€t neu definieren; Bevölkerungsabbau durch UnterdrĂŒckung von Heilmethoden fĂŒr den Krebs; herbeigefĂŒhrte Herzattacken als Tötungsmethode; Sex ohne Fortpflanzung (Genderideologie) und Fortpflanzung ohne Sex; EmpfĂ€ngnisverhĂŒtung fĂŒr alle frei zugĂ€nglich; Sexualerziehung und jugendliche Fleischeslust (Hemmungslosigkeit) als Werkzeug der Weltregierung; freie Abtreibung fĂŒr alle; Förderung von HomosexualitĂ€t; Religionen vermischen; Indoktrinierung durch Erziehung; mehr Zeit in Schulen, ohne Wesentliches zu lernen (Einexerzieren); Kontrolle des Informationszugangs (kein unnötiges Wissen); Schule als Mittelpunkt der Gesellschaft; manche BĂŒcher sollen verschwinden; Technologie fĂŒr Fortpflanzung ohne Sex (klonen); Abwertung der Familie (von partnerschaftlicher Liebe); Euthanasie und Einschlafpillen;

Aussortierung von Älteren durch begrenzten Zugang zu zahlbarer Medizin; strenge Kontrolle der Medizin; Menschen sollen durch verhaltenswissenschaftliche Maßnahmen tun, was man von ihnen verlangt; hinterhĂ€ltige Politik; VerfĂ€lschung wissenschaftlicher Forschung (globale ErwĂ€rmung); Steuerung durch Terrorismus; keine PrivatĂ€rzte; neue schwer diagnostizierbare Krankheiten; PubertĂ€t und körperliche Entwicklung durch Erziehung beschleunigen; alte Religionen sollen aussterben; die Bibel wird revidiert in Bezug auf SchlĂŒsselworte (tendenziöse Umdeutungen); neue Gesetze fĂŒr offizielle Moral und soziales Chaos; Förderung des Drogen- und Alkoholkonsums soll in StĂ€dten ein Dschungelmilieu erzeugen (tödliche Konflikte);

sexuelle und gewalttĂ€tige PrĂ€gung durch Unterhaltungsindustrie; Verrohung der Musik; Verhaltenssteuerung der Jugendlichen; ReisebeschrĂ€nkungen; mehr GefĂ€ngnisse und Gebrauch von KrankenhĂ€usern als GefĂ€ngnisse (Psychiatrie); keine moralische oder physische Sicherheit; Manipulation der Gesellschaft durch KriminalitĂ€t; Abbau der nationalen Industrialisierung (Globalisierung); umwechselnde Bevölkerung und Wirtschaft; soziale Entwurzelung; Sport fĂŒr soziale Gestaltung und VerĂ€nderung (Entfeminisierung); implantierte IdentitĂ€tsausweise (Chips); keine Traditionen; kein Patriotismus; Lebensmittelkontrolle (Genmanipulation, Chemie); Wettersteuerung (Chemtrails, HAARP); keine privates Wohnrecht (keine Eigenheime); die Errichtung eines totalitĂ€ren globalen Systems; Krieg ist gut, weil Menschen ,,als Helden“ sterben; unbegrenzte Inflation; Überwachung; Menschen sollen sich an VerĂ€nderungen gewöhnen; Implantate; spionierende FernsehgerĂ€te (mit versteckten Kameras und Mikrofonen);

Nicht alles davon muss der ganzen Wahrheit entsprechen, da zu diesem Thema auch viel Desinformation verbreitet wird, aber bezogen auf die RealitĂ€t in unserer Welt, findet man hier erschreckend viel Übereinstimmung. Eine vollstĂ€ndig detaillierte Beschreibung zu allen Punkten wĂŒrde hier den Rahmen sprengen. Deshalb werde ich in den kommenden Abschnitten nur die relevantesten Punkte ansprechen.

Anzeige:


Zerstörung der gesellschaftlichen IntegritÀt

Demoralisierung des Menschen

Moralische Werte und Tugenden wie Ehrlichkeit, Liebe, Respekt, MitgefĂŒhl und FĂŒrsorge sollen nach und nach verschwinden und gegen kriminelle Verhaltensweisen wie Gier, Materialismus, Lug und Betrug eingetauscht werden. Der Mensch soll langfristig kein Mensch mehr sein und auch nicht mehr wie ein Mensch behandelt werden, sondern wie ein Objekt. Dieser unmenschlichen Objektivierung verfallen bereits zahlreiche Kinder, wenn sie die staatlichen Schulen besuchen. Bereits heute leben wir in der sogenannten ,,Cancel Culture“.

Das bedeutet, dass wichtige Werte wie Meinungs- und Redefreiheit schon lange angegriffen werden und freies Denken, Reden und Handeln stellt in dieser von Grund auf vergifteten Gesellschaft fĂŒr den Einzelnen ein zunehmendes Risiko dar. Stattdessen werden eher toxische Verhaltensmuster gefördert, wie Gier, Hass, Ausbeutung, Betrug und Konkurrenzkampf. Zu oft ĂŒbertreffen Materialismus und Egoismus den Respekt und die Menschlichkeit. Dinge bzw. materieller Besitz werden geliebt, wĂ€hrend Menschen wie Objekte behandelt werden. Leute freuen sich mehr ĂŒber ein neues Smartphone als ĂŒber einen Besuch ihrer besten Freunde. Es gibt Eltern, die ihr neues Auto mehr lieben, als ihre eigenen Kinder. Manche Eltern nutzen sogar ihre Kinder, um aus ihnen Profit zu schöpfen. Die Zerstörung von Ethik, betrifft auch die Arbeitswelt. Die Wirtschaft wird zerstört und der Wert der Arbeit verliert zunehmend an Bedeutung. Viele wollen stĂ€ndig mehr Leistung fĂŒr stĂ€ndig weniger Gegenwert haben.

Deshalb scheinen immer mehr Arbeitgeber nach dem Motto ,,Geiz ist geil“ zu leben und verlangen von ihren Arbeitnehmern immer mehr Leistung fĂŒr immer weniger Entlohnung. Das gilt insbesondere fĂŒr junge Berufseinsteiger, die heutzutage bereits 30% weniger Gehalt bekommen, als ihre Elterngeneration. Die Anforderungen fĂŒr viele hochqualifizierte Arbeitsstellen steigen in zahlreichen Unternehmen exponentiell an, denen die meisten Berufseinsteiger nicht gewachsen sind. Das sorgt fĂŒr eine hohe Jugendarbeitslosigkeit und daraus folgt eine kĂŒnstlich erzeugte Armut, die wiederum zu mehr KriminalitĂ€t fĂŒhrt.

In LĂ€nder wie Marokko oder Spanien sind 40 – 70% der jungen Leute arbeitslos, deshalb gibt es in diesen LĂ€ndern so viel KriminalitĂ€t. „Niedrigqualifizierte“ Berufe werden zunehmend schlechter entlohnt und prekĂ€rer. Viele ArbeitsplĂ€tze aus der Industrie wurden schon lange ins Ausland verlagert, weil dort die ArbeitskrĂ€fte billiger sind. So werden teure Markenschuhe produziert, dessen Material- und Produktionskosten um ein Vielfaches geringer sind, als der spĂ€tere Verkaufspreis. Die Arbeiter, die diese Ware produzieren, bekommen Hungerlöhne, wĂ€hrend die Besitzer der Betriebe samt Anleger den Löwenanteil der Gewinne einstecken. Das ist in der Tat ein parasitĂ€res Verhalten, das aber leider bereits in großen Teilen der Gesellschaft normalisiert und akzeptiert wurde.

Auch ein so reiches Land wie Deutschland ist von dieser Entwicklung nicht verschont. In Deutschland gibt es aufgrund einer vergangenen Reform der Sozialpolitik schon seit mehr als 20 Jahren den grĂ¶ĂŸten Niedriglohnsektor in ganz Europa! Etwa 20 Millionen Menschen sind hier prekĂ€r beschĂ€ftigt. Zahlreiche Leute arbeiten sich dumm und dĂ€mlich und sind am Ende trotzdem so arm, dass sie als Rentner Pfandflaschen sammeln mĂŒssen, weil ihre Rente nicht zum Leben ausreicht. All das geschieht, wĂ€hrend andere immer reicher werden. Aufgrund dieser Entwicklungen, ist die Schere zwischen Arm und Reich heutzutage so groß wie noch nie zuvor in der gesamten Menschheitsgeschichte.

Dass arme Leute selbst dran Schuld seien, weil sie angeblich so faul oder „unproduktiv“ seien, ist ebenfalls kein haltbarer Grund fĂŒr diesen Zustand. Durch unzĂ€hlige sozialpolitische und wirtschaftliche Maßnahmen, wird eine kĂŒnstliche Armut erzeugt und aufrecht erhalten. Zu sagen, dass arme Leute selbst daran Schuld seien, ist nicht nur asozial, sondern auch Teil der Agenda. Deshalb arbeiten sich zahlreiche Leute kaputt und sind am Ende trotzdem arm. Es ist auch nichts daran sozial, wenn die eigene Bildung und berufliche Aufstiegschancen von einer Zahl auf dem Konto abhĂ€ngen. Unser sogenannter Wohlstand geht auf Kosten der EntwicklungslĂ€nder, wo sehr viele Menschen unter sklavenartigen Arbeitsbedingungen die Ressourcen abbauen, die wir Menschen in den westlichen Kulturen verbrauchen.

WĂ€hrend Menschen in anderen LĂ€nder massivst ausgebeutet werden, freut sich hier die Masse ĂŒber ihren „relativen“ Wohlstand bei einer 50-stĂŒndigen Arbeitswoche. Die meisten armen Leute sind arm, weil sie krank sind oder von anderen ausgebeutet und diskriminiert werden, nicht weil sie sich das selbst so ausgesucht haben. Es gibt so viele Leute da draußen, die nicht nur die Natur und die Tiere ausbeuten, sondern noch nicht einmal Halt vor der eigenen Spezies machen. Die Ethik wurde in großen Teilen der Gesellschaft nach und nach reduziert. Das Ergebnis können wir schon lange betrachten: Bei vielen Leuten siegt die Gier ĂŒber Verstand und MitgefĂŒhl. Darum sehen wir heute alle Probleme, die damit einhergehen.

Das geht so weit, dass man in Deutschland neue HĂ€user baut, die wie scheußliche Schuhkartons aussehen, die sich aber die meisten Normalverdiener dennoch nicht leisten können. Wenn diese HĂ€user leer stehen, verdient der Vermieter durch steuerliche Subventionierung trotzdem daran. Die BĂŒrger des Landes zahlen ĂŒberhöhte Steuergelder fĂŒr leerstehende HĂ€user und Wohnungen. All das, wĂ€hrend in Deutschland 700.000 Menschen obdachlos sind. Und Du wunderst dich ĂŒber den Verlust der Moral in dieser Gesellschaft?

Spalten und Herrschen

Im Prinzip beruht unsere gesamte Gesellschaft bereits jetzt schon auf Getrenntheit. WĂ€hrend ein Großteil der menschlichen Bevölkerung tĂ€glich ums nackte Überleben kĂ€mpft um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, wird die Stimmung unter den Leuten mit perfiden Methoden weiter aufgeheizt um so mehr Spaltung und Druck unter die Bevölkerung zu mischen. Wenn jemand zur herrschenden Klasse gehört und das ganze Volk sich gegen ihn auflehnt, was wĂŒrde dieser Jemand tun um seine Macht zu bewahren? Hier kommt das Prinzip ,,Spalten und Herrschen“ ins Spiel. Divide et Impera (Teilen und Herrschen) wurde teilweise von NiccolĂČ Machiavelli verwendet, der in seinem 1532 erschienenen Buch Der FĂŒrst dem FĂŒrsten Medici erklĂ€rt, wie er seine Herrschaft ausĂŒben sollte und teilweise auch Ludwig XI. von Frankreich zugeschrieben. Es ist ein uraltes Machtinstrument, das ursprĂŒnglich von den DunkelmĂ€chten erfunden und zur Kontrolle der Bevölkerung eingesetzt wurde. Indem man das Volk in mehrere Teile aufgrund widerstrebender Interessen aufspaltet und die Leute so gegeneinander aufhetzt, kann man sich spĂ€ter als Streitschlichter und Herscher positionieren.

Diese Praktik sorgt nicht nur fĂŒr Chaos und Feindseligkeit in der Gesellschaft, sondern lenkt zugleich vom eigentlichen Feind (der herrschenden Klasse) ab. WĂ€hrend zahlreiche Leute sich wegen belangloser Unterschiede streiten, haben die Herrschenden alle Zeit und Ruhe um ihre perfiden PlĂ€ne umzusetzen. Ein gutes Beispiel ist die aktuelle angebliche Pandemie, wo durch mediale Aufbereitung bewusst zwischen Maßnahmen-Gegner und -BefĂŒrworter und neuerdings zwischen Geimpfte und Ungeimpfte, Hass und Spaltung geschĂŒrt wurde. WĂ€hrend diese Leute in einigen StĂ€dten auf Demonstrationen oder den sozialen Medien aufeinander los gingen, konnten die kriminellen Machthaber in Ruhe ihre Agenda fortfĂŒhren.

Man findet dieses Spiel in zahlreichen gesellschaftlichen Themen. Viele Menschen scheinen sehr anfĂ€llig dafĂŒr zu sein, aufgrund belangloser Meinungsunterschiede und Interessenkonflikte die Fetzen fliegen zu lassen. Beispielsweise wurde der Rassismus im 17. Jahrhundert erfunden um die massenhafte Diskriminierung, Versklavung und Ausbeutung dunkelhĂ€utiger Mitmenschen zu rechtfertigen. Das Problem dabei ist, dass diese Schemen jahrhundertelang in einer Gesellschaft anhalten können und lange Zeit von zukĂŒnftigen Generationen weitergetragen werden, wenn es nicht aktiv hinterfragt wird.

Deshalb ist der Rassismus bis heute in weiten Teilen der Gesellschaft, bzw. in zahlreichen LÀnder und Kulturen tief verwurzelt. Aufgrund solch absurder Unterschiede, machen sich zahlreiche Leute gegenseitig das Leben schwer, wÀhrend andere daraus ihren Vorteil ziehen. Dabei sind wir in der Essenz alle gleich und kommen von der gleichen Quelle. Das ist Grund genug um sich nicht wegen belangloser, meist rein oberflÀchlicher Unterschiede den Frieden nehmen zu lassen.

Apathie, Egozentrik, GefĂŒhlskĂ€lte und der Verlust der Empathie

Sie wollen im wahrsten Sinne des Wortes, die Menschlichkeit aus dem Menschen austreiben. Der Großteil der Menschen soll zu gefĂŒhlskalten, hirnlosen Roboter mutieren. Der menschlichen Geist soll in tausende StĂŒcke zerrissen werden. Jedes einzelne StĂŒck davon, soll akribisch bis auf den letzten Fetzen kontrolliert werden . Kurz gesagt: Sie wollen den Menschen brechen, damit sie sich im Anschluss als sein ,,Retter und Erlöser“ positionieren und ihn so auf ewig versklaven können. Erst wenn sĂ€mtliche Emotionen, sĂ€mtliche Empathie und alle menschlichen Werte aus den meisten Menschen ausgetrieben sind, können sie ihre ĂŒblen Vorhaben weitflĂ€chig ĂŒber die gesamte Bevölkerung ausweiten.

Die GefĂŒhlsleere und der Verlust von Empathie ist fĂŒr die ErfĂŒllung der dunklen Agenda notwendig, damit ihre Marionetten und Bauernfiguren kein schlechtes Gewissen haben, wenn sie andere Menschen unterdrĂŒcken, sie versklaven oder gar noch schrecklichere Schandtaten auf sie ausĂŒben. Nur so ist es unter anderem möglich gewesen, dass unsere sogenannten ,,AutoritĂ€ten“ dazu in der Lage waren, monatelange Lockdowns zu verhĂ€ngen, den Kinder das Recht auf Bildung zu entziehen und selbst sie nicht von der Maskenpflicht und der Testpflicht zu verschonen.

Die Unmenschlichkeit, die man bereits in Politik und Wirtschaft betrachten kann, wollen die dunklen MÀchte auf die gesamte Bevölkerung ausweiten. Durch den Verlust von Empathie und eigenstÀndigem Denken, sollen die meisten Menschen wie Zobmbies stumpf Anweisungen befolgen. Oder was glaubst Du, wie im zweiten Weltkrieg so viele Leute dazu in der Lage waren Völkermorde im industriellen Stil zu begehen? HÀtten diese Leute Empathie und Menschlichkeit gehabt, wÀren sie zu solchen GrÀueltaten nicht in der Lage gewesen.

Man sieht es auch bei Serienmörder: Diese Leute sind nicht nur psychisch krank, sie verfĂŒgen zudem meist ĂŒber fast keinerlei Emotionen, weshalb sie fĂŒr ihre Schandtaten keine Reue verspĂŒren. Sie haben eine kranke Form von EinfĂŒhlungsvermögen, indem sie es genießen, wenn sie erleben wie das Opfer leidet. Diesen Zustand möchten sie zur neuen NormalitĂ€t machen. Jeder soll zum gefĂŒhlskalten Serienmörder, beziehungsweise ,,so wie sie“ werden. Man kann jetzt schon gut beobachten, wie apathisch und gefĂŒhlskalt viele Leute da draußen bereits sind. Viele sind schon jetzt mental und emotional so sehr abgestumpft, dass sie das Leiden anderer Lebewesen nicht kĂŒmmert.

Vielen kĂŒmmert es nicht, wenn andere Menschen oder Tiere qualvolle Schmerzen erleiden mĂŒssen, wenn der Planet durch ihr schĂ€dliches Verhalten zerstört wird oder wenn andere Menschen wie Dreck behandelt und ausgebeutet werden. Sie nehmen das einfach so hin und machen mit ihrem schĂ€dlichen Verhalten weiter wie bisher. Zu viele Leute sind sehr egoistisch und denken nur an sich. Sie kĂŒmmern sich nicht um Probleme, solange es nicht ihre eigenen sind. Wenn beispielsweise aufgrund des hohen Fleischverzehrs in SĂŒdamerika massenhaft RegenwĂ€lder gerodet werden, um dort das Futter fĂŒr die Rinder anzubauen, interessiert das hier in Deutschland so gut wie Niemanden, solange es nicht die europĂ€ischen WĂ€lder sind. Aufgrund der GefĂŒhlskĂ€lte und der apathischen Grundeinstellung gegenĂŒber der Probleme auf dieser Welt, werden tĂ€glich Millionen von Tiere grausam behandelt und abgeschlachtet, wird die Umwelt zerstört, werden Menschen ausgebeutet und wie Vieh behandelt und wir stecken seit mehr als 40 Jahren in einer globalen Klimakrise, dessen Folgen wir jetzt immer mehr zu spĂŒren bekommen.

Weil viele das nicht interessiert und weil die meisten nur an sich denken, Ă€ndert sich auch nichts daran. Das ist seitens der DunkelmĂ€chte so erwĂŒnscht. Den Menschen soll es egal sein, dass sie sich selbst und andere langsam aber sicher in das Verderben stĂŒrzen. So soll dem Menschen nach und nach die Seele ausgetrieben werden. Er soll geistig, emotional und körperlich abstumpfen, verkrĂŒppeln und zuletzt aussterben. Es ist erschreckend zu beobachten, wie weit fortgeschritten dieser Prozess bereits ist. Die Pandemie-Maßnahmen und daraus die psychischen und gesellschaftlichen SchĂ€den, dienten als Brandbeschleuniger. Selbstmordraten, Panikattacken und Depressionen waren in Zeiten des Lockdowns so hoch wie noch nie zuvor. Wenn die Menschen so weiter machen wie bisher, dann ist es nicht mehr weit, bis sie sich selbst ausrotten und dadurch den dunklen MĂ€chten in die HĂ€nde spielen.

»Sie verfaulen«, sagte er. »Sie lösen sich in Ihre Bestandteile auf. Was sind Sie? Ein Sack Dreck. Jetzt drehen Sie sich um und schauen Sie wieder in den Spiegel. Sehen Sie dieses Ding vor sich? Das ist der letzte Mensch. Wenn Sie ein Mensch sind, dann ist das Menschheit.«

Aus George Orwells Dystopie ,,1984″

Anzeige:

Infiltrierung und Ausrottung der Weltreligionen

Die Kabalen sind im Prinzip Satanisten. Sie beten unter anderem den Teufel an. Sie wollen alle Weltreligionen und Glaubensrichtungen abschaffen. Jetzt könnte man zunĂ€chst glauben, dass dies etwas gutes sei, wenn man bedenkt wie sich in der Vergangenheit ganze Völker gegenseitig nur aufgrund belangloser Unterschiede im Glauben, sich nieder metzelten. Doch die DunkelmĂ€chte wollen anstelle der großen Weltreligionen eine neue einzige Weltreligion etablieren, die um Meilen schlimmere Konsequenzen mit sich bringt, als das was wir aus frĂŒheren Religionen gewohnt waren: Der Satanismus.

DafĂŒr sollen die bisherigen großen Weltreligionen zunĂ€chst infiltriert werden und anschließend nach und nach verschwinden. So gut wie alle großen Weltreligionen sind schon lange von den DunkelmĂ€chten verseucht und zu ihren Gunsten manipuliert worden. UrsprĂŒnglich dienten alle großen Religionen als spiritueller Leitfaden. Sie sollten das Leben auf der Erde fĂŒr alle verbessern.

Diesen Status haben die meisten Religionen da draußen schon lange verloren. Die einzige große Weltreligion, die von den DunkelmĂ€chten noch nicht zu sehr verseucht wurde, ist der Buddhismus, vor allem der Zen-Buddhismus. Gerade diese Religion, die im Vergleich zu den meisten anderen Religionen noch viele wertvolle Weisheiten in sich birgt, stirbt aus und das nicht gerade zufĂ€llig. Auf der anderen Seite steht heutzutage das Christentum unter hohem Beschuss.

Die katholische Kirche mit ihren vergangen Schandtaten, insbesondere der zahlreichen VorfĂ€lle von Kindesmissbrauch, hat einen großen Beitrag dazu geleistet, dass viele Menschen sich zunehmend vom Christentum abwenden und stattdessen lieber zu Atheisten werden oder einer anderen, meist extremistischen Glaubensrichtung beitreten. Das soll nicht heißen, dass alle religiösen AnhĂ€nger per sĂ© schlechte Menschen sind, sondern lediglich klar stellen, dass diese Einrichtungen schon lange von der Finsternis infiltriert wurden.

Seit Jahrhunderten hat die katholische Kirche das Christentum als politisches Machtinstrument missbraucht und sich dadurch zunehmend unbeliebt gemacht. DafĂŒr haben vergangene Machthaber das ursprĂŒngliche Christentum grĂ¶ĂŸtenteils vernichtet und eine leichtere Version des Christentums zu ihrem Gunsten erstellt. Das Christentum aus der katholischen Kirche, hat eigentlich nicht mehr viel mit dem ursprĂŒnglichen (wahren) Christentum zu tun. Die katholische Kirche selbst, hat nicht mehr viel mit ,,Liebe und Frieden“ zu tun; das merkt man auch an den strengen Erziehungsmethoden, indem die Kinder mit einem Stock geschlagen werden, wenn sie etwas angerichtet haben. Das ursprĂŒngliche Christentum ist das gnostische Christentum und wurde von Jesus persönlich verfasst, nicht das Christentum aus der katholischen Kirche.

Im gnostischen Christentum, der unter anderem sehr linientreu von den Katharer ausgelebt wurde, glaubte man an die Reinkarnation. Zudem wurde dort die vegetarische ErnĂ€hrungsweise praktiziert, die mehr im Einklang mit Gottes Bestimmungen ist, als die ErnĂ€hrung mit Fleisch, die von den meisten heutigen ,,Christen“ stattdessen gelebt wird. Da die Katharer das wahre Christentum kannten und lebten, wussten sie, dass der damalige römische Herrscher nicht der wahre Gott wahr. Das stellte fĂŒr die Machthaber der katholischen Kirche eine ernstzunehmende Bedrohung dar, weshalb sie die Katharer auslöschten.

Interessanterweise werden die Katharer in den öffentlichen Schriften als extremistische Religionsfanatiker dargestellt (du kannst dir denken warum). Die ursprĂŒnglichen Lehren des Christentums aus dem gnostischen Christentum, enthalten bei weitem mehr Weisheiten und Elemente des Friedens und der NĂ€chstenliebe, als die moderneren abgespickten Versionen. Dort ist sogar das Konzept der Erleuchtung enthalten. Da einige Machthaber der katholischen Kirche die wahren Lehren des Christentums aus Angst vor Machtverlust nicht duldeten, wurden zahlreiche Schriften des gnostischen (des ursprĂŒnglichen) Christentums vernichtet oder verfĂ€lscht. Dadurch wurde unter anderem die Lehre der Reinkarnation im modernen Christentum vorenthalten.

Dieser Eingriff wurde im Namen der DunkelmĂ€chte durchgefĂŒhrt und verfolgte dabei zwei Ziele: Erstens, sollten die Menschen nicht wissen, dass die Seele nach dem Tod den Körper verlĂ€sst und wieder reinkarnieren kann, damit die Seelen der Toten wieder an den selben Orten reinkarnieren, wo der Machthaber seinen Hauptsitz hat. Zweitens, sollte das Volk seinen Herrscher als Gott oder ,,Gottes Sohn“ betrachten, damit sie nicht den wahren und höchsten Gott anbeten, sondern die Herrscher. So wurden Religionen schon seit Jahrtausenden zugunsten der Machthaber manipuliert und erst im digitalen Zeitalter kommen mehr Leute dahinter, welcher Betrug hier eigentlich stattgefunden hat.

Wie werden Religionen in heutiger Zeit benutzt? So wie ich das mitbekommen habe, hat die aktuelle Agenda das Ziel, dass Europa vom Islam infiltriert wird. Darunter soll es Kriege und Konflikte geben. Die zahlreichen Nachrichten-Meldungen zu islamistischen Terror-AnschlĂ€gen, wĂ€ren der beste Beweis dafĂŒr. Anschließend soll der Islam durch den Atheismus ersetzt und der Kapitalismus, sowie die Demokratie durch eine kommunistische Diktatur ausgetauscht werden, die von Grund auf atheistisch geprĂ€gt ist. Um das umzusetzen, sollen auf unterschiedlichsten Arten eine Spaltung und Reibungen in der Gesellschaft erzeugt werden und so den NĂ€hrboden fĂŒr weitere Kriege schaffen.

Das ist in der Vergangenheit durch zahlreiche ,,heilige Kriege“ bereits passiert und ließ die Skepsis vieler Menschen wachsen. Die zunehmend grĂ¶ĂŸer werdende Schere zwischen Arm und Reich bietet ebenfalls einen NĂ€hrboden fĂŒr Konfikte und lĂ€sst viele Leute an das aktuelle System zweifeln. Wenn das Chaos und die Zerstörung groß genug sind, werden sich die DunkelmĂ€chte inmitten des Chaos als ,,die Erlöser der Menschheit“ positionieren und langfristig den Satanismus mit einer totalitĂ€ren technokratischen Diktatur etablieren. Diese ,,neue Weltordnung“ soll dann die gesamte Menschheit bis in alle Ewigkeiten versklaven.

Erschreckenderweise kann man bereits jetzt solche Tendenzen in unserer Gesellschaft erkennen: Mehr und mehr Jugendliche und junge Leute verlieren den Glauben an die Demokratie und neigen zu extremistischen politischen und religiösen Einstellungen. Viele glauben weder an einen Gott, noch an ein Leben nach dem Tod, geschweige denn an die Inkarnation der Seele. Zunehmend fĂŒhlen sich mehr junge Leute zum Satanismus hingezogen. Junge KĂŒnstler und Musiker aus den heutigen Mainstream-Medien, bauen in ihren Musikvideos satanische Elemente ein.

Zahlreiche junge Fans feiern das auch noch, unwissentlich was sie dadurch eigentlich unterstĂŒtzen. Eine erschreckende Entwicklung wie ich finde. Da viele Eltern selber keine Ahnung haben, dass solche Agenden im Umlauf sind und die Begeisterung ihrer Kinder zu solchen Abscheulichkeiten nur als ,,eine Phase“ betrachten, sagen sie auch nichts dagegen. Dabei sind die Kinder unsere Zukunft und ich möchte nicht, dass daraus ein Haufen geisteskranker Okkultisten heranwachsen, die Tier- und Menschenopfer im Namen Satans als etwas ,,Heiliges“ betrachten.

Anzeige:

Die Etablierung einer satanischen Gesellschaftshierarchie

Wenn man die gesellschaftlichen Hierarchien in den meisten LĂ€nder dieser Welt genauer betrachtet, kann man hier bereits erschreckende Gemeinsamkeiten mit einer satanischen Gesellschaftshierarchie feststellen. In LĂ€ndern mit aktiven Oligarchien ist die satanische Gesellschaftshierarchie bereits integriert, da ohne sie, ein solches System niemals funktionieren wĂŒrde. Oligarchien können nur dann funktionieren, wenn nur einige wenige an der Macht sind und den großen Rest regieren können. Zudem ist eine Voraussetzung, dass der große Rest weniger Privilegien, Rechte und Freiheiten hat, damit sie leichter kontrolliert werden können. Das gleiche gilt auch fĂŒr Diktaturen. Eine satanische Gesellschaftshierarchie zeichnet sich dadurch aus, dass sie wie eine vertikale Pyramide aufgebaut ist. In der Hölle wĂŒrden die SĂŒnder und die gefallenen Seelen in der Hierarchie ganz unten landen und von den oberen Schichten, die meist aus ranghöheren DĂ€monen und gefallenen Engel besteht, gequĂ€lt und ausgenutzt werden. An der Spitze stehen einige wenige Privilegierte und ganz oben Luzifer höchst persönlich. Den Leuten an der Spitze gehört alles und sie kontrollieren alles

Wenn man sich die heutige Gesellschaft so ansieht, dann ist es hier kaum anders. Ganz unten in der Hierarchie ist das einfache Fußvolk oder was Karls Marx als ,,die Arbeiterklasse“ oder “ Proletarier“ bezeichnete. Unter dieser Klasse wĂ€ren wahrscheinlich noch die Ärmsten der Armen, wie Bettler, Kranke und Obdachlose, also jene die komplett am Rande der Gesellschaft (ĂŒber)leben. Eine Stufe weiter oben kommt dann die untere Mittelschicht, die etwas bessere Bildung und Arbeitsbedingungen genießen darf. Danach kommt die Mittelschicht und darĂŒber die obere Mittelschicht, die man als ,,gebildet, gut bĂŒrgerlich und wohlhabend“ bezeichnen wĂŒrde.

Hier findet man schon deutlich weniger Mitglieder. Ganz oben sitzen die Topverdiener, Manager, MillionĂ€re, danach die Superreichen und an der Spitze eine kleine Weltelite, der das meiste gehört und die das meiste kontrolliert. Die Leute an der Spitze genießen die meisten Privilegien. Die Superreichen und die Eliten baden wie die Maden im Speck auf dem RĂŒcken der restlichen Gesellschaft. Zahlreiche Menschen, die fĂŒr sie arbeiten, erschaffen deren Reichtum. Die Arbeiter bekommen dabei nur das Mindeste an Entlohnung, damit sie weiterhin kontrolliert werden können und den Reichtum der höheren Schichten produzieren. Je höher der Rang in der Pyramide, desto höher das Gehalt und die Privilegien, die dort jemand genießen kann.

Bei steigendem Rang, steigt aber auch die Verantwortung, die mit mehr Stress und Arbeitsstunden einhergeht. Wirklich als Vorteil bezeichnen, kann man die höheren Positionen deshalb nicht. WĂ€hrend die Leute an der Spitze den Löwenanteil des Reichtums kassieren und in der Regel am wenigsten (körperlich) arbeiten, bekommt der Rest nur das Minimum und muss jahrelang hart schuften um aufzusteigen. Dabei kann nicht jeder aufsteigen, weil in einer pyramidenförmigen Hierarchie mit zunehmender Höhe, die PlĂ€tze weniger werden. Das wĂŒrde erklĂ€ren, warum so viele Leute sich jahrelang kaputt arbeiten und dennoch nicht die entsprechende Belohnung dafĂŒr bekommen. Somit ist der sogenannte ,,amerikanische Traum“ fĂŒr viele nur ein WunschmĂ€rchen. In so einem System, kann es nicht jeder schaffen, weil es nicht dafĂŒr designt wurde.

FĂŒr diejenigen, die in einer satanischen Gesellschaftshierarchie aufsteigen wollen, kann das auch bedeuten, dass man fĂŒr die Arbeit immer mehr das eigene Privatleben vernachlĂ€ssigt und dadurch zunehmend die Seele an den Teufel verkauft. Die Leute die ganz oben sitzen, haben zwar viel Erfolg und Reichtum, mussten dafĂŒr allerdings einen hohen Preis bezahlen. Wir sind somit bereits heute nicht weit von einer satanischen Gesellschaftshierarchie entfernt, bzw. eigentlich bereits dort mittendrin.

Man findet dieses System ĂŒberall auf der ganzen Welt, sei es in der Wirtschaft in der öffentlichen Gesellschaft (Reiche, Arme, Gebildete, Ungebildete etc.) inklusive der Politik. Die Demokratie in Deutschland sollte eigentlichen jeden, unabhĂ€ngig von seinem gesellschaftlichen Status, gleiche Rechte und Freiheiten bieten, aber das gibt es hier schon lange nicht mehr. In Wahrheit ist auch bereits Deutschland eine Oligarchie, es wird nur nach außen so getan, als hĂ€tte das normale Fußvolk noch etwas zu sagen.

Dieses Hierarchiesystem ist fĂŒr die Mehrheit der Bevölkerung von Grund auf lebensfeindlich und nicht jeder ist in so einem System gleichwertig. Es ist von Anfang an so designt, dass Ungleichheit eine Voraussetzung ist, damit dieses System ĂŒberhaupt bestehen bleiben und funktionieren kann. In so einem System ist nicht jeder gleich viel wert und nicht jeder kann aufsteigen, auch wenn das öffentlich stĂ€ndig gepredigt wird. Du kannst mir zum Beispiel nicht sagen, dass ein Obdachloser genauso viel wertgeschĂ€tzt wird und gleich viele Chancen hat wie ein ranghoher Konzernchef.

Deshalb wird es in so einem System niemals eine Gleichheit, geschweige denn Chancengleichheit geben können und genau das ist von den DunkelmĂ€chten so gewollt, damit sich die Macht nur auf einige wenige konzentriert. Der Kapitalismus ist ebenfalls satanisch geprĂ€gt. WĂ€hrend er das Potenzial hat, die Innovation und den Reichtum (einzelner) voranzutreiben, birgt er von sich aus das Potenzial fĂŒr eine Ungleichheit in der Ressourcenverteilung zu sorgen. Wenn nur einige wenige alle Maschinen und Fabriken besitzen und diese steuern, bildet allein das die Grundlage fĂŒr Ungleichheit in der Machtverteilung.

Diejenigen, die diese Mittel besitzen, können daraus noch mehr Geld schöpfen, wĂ€hrend diejenigen, die nicht so viel Geld haben, nur ihre Arbeitskraft anbieten können, wenn sie ĂŒberleben wollen. Den Arbeiter wird dann bewusst nur das Nötigste entlohnt, damit diese kontrolliert werden können und den Reichtum einiger weniger produzieren. Zudem wird der Kapitalismus von der Geldgier oder was andere als „das Streben nach Gewinn“ bezeichnen, angetrieben. Gerade dieses stĂ€ndige Streben nach mehr Besitz und Reichtum, ist fĂŒr viel Übel auf dieser Welt verantwortlich und geht langfristig auf Kosten von Mensch und Umwelt.

Es gibt auch sozialere Formen des Kapitalismus, in denen Ethik und Nachhaltigkeit anstelle von Profitmaximierung im Mittelpunkt stehen, aber das ist in der heutigen Welt noch eher eine Seltenheit. Die stĂ€ndige Gier nach mehr und all die negativen Verhaltensmuster, die damit einhergehen, sind der eigentliche Motor des Übels, nicht das Geld oder die ProduktionsstĂ€tten. Geld ist ein neutrales Tauschmittel bzw. ein Werkzeug. Das Problem sind die Leute, die dieses Werkzeug missbrauchen und fĂŒr sich alleine stĂ€ndig mehr davon haben wollen, wofĂŒr sie nicht selten empfindliche Grenzen ĂŒberschreiten. WĂ€hrend dann der eine viel zu viel hat, hat der große Rest viel zu wenig.

So erklĂ€rt sich die ungleiche Verteilung in der heutigen Welt. Gier erschafft enormen Reichtum fĂŒr die einen und Armut fĂŒr die anderen. Aus diesen GrĂŒnden können Ungleichheit und daraus die altbekannten gesellschaftlichen Konflikte ĂŒberhaupt erst entstehen und aufrecht erhalten werden. Solange bei genug Leuten die unstillbare Gier nach Macht und Reichtum vorhanden ist, ist es egal welches System man etablieren wĂŒrde; es wĂŒrden immer dieselben gesellschaftlichen Probleme entstehen, wie wir sie schon lange kennen. WĂŒrden wir unsere Ressourcen stattdessen klug einsetzen und sie gleichmĂ€ĂŸig verteilen, könnten wir alle die modernste Technologie besitzen, Reichtum fĂŒr jeden einzelnen produzieren und gleichzeitig in Harmonie mit der Natur leben. So etwas bezeichnen gewisse Kapitalisten als ,,eine Utopie“, dabei ist deren ausbeuterisches System die wahre Utopie.

Der Zweck einer satanischen Hierarchie soll es sein, dass die große Mehrheit der Bevölkerung bis in alle Ewigkeiten versklavt und unterdrĂŒckt wird und stĂ€ndig ums nackte Überleben kĂ€mpfen muss, wĂ€hrend nur eine kleine Elite alle Privilegien des Lebens genießen darf. Beispielsweise soll in der neuen Weltordnung, nur den wenigsten es erlaubt sein sexuellen Genuss zu erleben. Nur die Elite hat hier das Recht darauf sich sexuell ,,auszutoben“, allerdings ohne Liebe, ohne Freude und nur zur reinen Lustbefriedigung. Die Sexualpartner werden dann nur wie reine Lustobjekte behandelt und entsprechend benutzt.

Der große Rest wird bewusst sexuell unterdrĂŒckt und ausgehungert, wĂ€hrend sie gleichzeitig durch mediale Aufbereitung (Pornoindustrie) sexuell stimuliert werden. Dadurch soll einerseits das Bevölkerungswachstum kontrolliert werden und andererseits soll der sexuelle Trieb der meisten Menschen in Arbeitskraft umgewandelt werden. Diese Tendenzen kann man bereits heute in allen modernen Industriestaaten beobachten. Die meisten Leute arbeiten viel, haben aber alle ein mangelndes Sexleben, das sie dann mit noch mehr Arbeit oder Pornografie kompensieren. Das System in dem wir leben, beruht bereits jetzt von Grund auf, auf satanischen Prinzipien und die meisten realisieren das noch nicht einmal.


Normalisierung von KriminalitÀt und Perversion

,,Alles was Gott nicht gefĂ€llt, gefĂ€llt Satan“ und alles was Satan gefĂ€llt, soll auch dem Menschen gefallen – Das ist ebenfalls Teil der dunklen Agenda. Alles was moralisch und ethisch verwerflich ist und keine gesellschaftliche IntegritĂ€t aufweist, soll zunehmend normalisiert werden. Gott ist Liebe und die DunkelmĂ€chte möchten davon das genaue Gegenteil hier auf der Erde etablieren. Man kann es zunehmend in der gesamten Gesellschaft beobachten, wie Leute kein Problem damit haben, sich anzufeinden, sich zu beleidigen, sich gegenseitig auszubeuten, zu bekriegen, zu berauben, Gewalt aufeinander auszuĂŒben und alles andere was in irgendeiner Weise negative Auswirkungen auf das Allgemeinwohl hat.

Diejenigen, die diese Verhaltensmuster tĂ€glich leben, bringen mit ihrem Verhalten buchstĂ€blich die Hölle auf Erden und merken meist selbst nicht, welchen Schaden sie langfristig damit anrichten. Du kannst dir selbst ausmalen, was es langfristig mit einem Kind anrichtet, wenn es sieht wie ein Mann eine Frau schlĂ€gt oder umgekehrt. Zahlreiche Leute schauen sich freiwillig Horrorfilme oder Filme und Serien mit Gewalt an, oder sie spielen entsprechende Computerspiele. Sie suchen nach Drama und Action, deshalb konsumieren sie diese Medien. Somit werden all die toxischen Werte, die dort verbreitet werden, zunehmend zur neuen NormalitĂ€t. Die Leute, die sich regelmĂ€ĂŸig diese Medien rein ziehen, werden in ihrem Verstand vergiftet und realisieren nicht, dass sie dadurch langfristig auf negative Verhaltensmuster manipuliert werden.

Anzeige:

Dabei frage ich mich was ,,normal“ daran ist , wenn man irgendein Videospiel spielt, wo man Leute zerstĂŒckelt und anschließend auf die Körperteile uriniert? All diese EinflĂŒsse sind negative Programme und Teil der dunklen Agenda. Es heißt nicht umsonst ,,TV-Programm“, denn der Konsument wird dadurch in eine bestimmte Denkrichtung programmiert und seitdem Gedanken die RealitĂ€t erschaffen, werden die Dinge aus diesen Medien real und zur ,,neuen NormalitĂ€t“. Spiele wie Call of Duty sollen dich auf Krieg programmieren. Manche meinen, dass diese Spiele als Ventil gegen Aggressionen dienen, aber meistens werden Aggressionen dabei eher noch gefördert.

Wer sich Horrorfilme ansieht und dadurch kurzfristig in Panik verfĂ€llt oder wer Gewaltspiele spielt und dadurch wĂŒtend und aggressiv wird, lĂ€sst dadurch negative Energien raus, von denen sich die zuvor beschriebenen EntitĂ€ten ernĂ€hren. Zudem verbreitet sich diese Energie auf der ganzen Welt weiter, denn Energie kann niemals zerstört werden. Alles was an Energien losgeschickt wird, kommt auch irgendwann wieder zurĂŒck. Andere nennen das Karma.

Noch schlimmer wird es, wenn einige Menschen so weit gehen und die kriminellen Energien aus den Medien aktiv in die RealitÀt umsetzen, Stichwort: AmoklÀufe. Das ist durchaus so gewollt und zahlreiche Leute die da mitmachen, bemerken selbst nicht wem sie dadurch in die HÀnde spielen. Das Ziel davon ist, dass die KriminalitÀt dadurch zunimmt und mehr Menschen sich gegenseitig angreifen und umbringen. Das dient als Mittel zur Bevölkerungskontrolle.

Sexualisierung von Kinder

Das ist eine der abscheulichsten Entwicklungen, die man in letzter Zeit vermehrt beobachten konnte, wenn man in den sozialen Medien unterwegs ist. Abgesehen von Schönheitswettbewerben, wo kleine 5 – 8 jĂ€hrige MĂ€dchen mit knapper Kleidung vor Erwachsenen posen, hat sich mittlerweile ein neuer Trend entwickelt, den man auf Plattformen wie Instagram oder Youtube beobachten kann. Es ist von sogenannten Kinderinfluencer die Rede, die nicht selten ĂŒber die öffentlichen sozialen Meiden unterschwellig sexualisiert werden und dafĂŒr von ihren Followern eine Menge Likes und Aufmerksamkeit kassieren. Untersuchungen haben ergeben, dass bei diversen weiblichen Kinder-Influencer oft mehr als die HĂ€lfte der Follower, MĂ€nner im Alter zwischen 40 und 55 Jahren sind. Ich möchte da niemanden etwas unterstellen, aber dennoch ist etwas merkwĂŒrdig.

Die Eltern der Kinder-Influencer unterstĂŒtzen das trotzdem, weil sie damit gutes Geld verdienen. Kaum jemand sagt etwas dagegen und mittlerweile wurde es zur NormalitĂ€t. Prinzipiell habe ich heute den Eindruck, dass zunehmend mehr kleine MĂ€dchen in zu knappen KleidungsstĂŒcken auf den Straßen herumlaufen. Denk dir darĂŒber was Du willst, aber ich halte diese Entwicklung durchaus fĂŒr bedenklich und mit hoher Wahrscheinlichkeit ist auch das ein Teil der Agenda.

Warum unterstĂŒtzt man eine solche FreizĂŒgigkeit von kleinen Kinder, die eigentlich nichts in den öffentlichen Medien zu suchen hat? Dahingehend habe ich die wildesten Theorien und Spekulationen gehört, doch ich werde dir nicht alle davon nennen, damit Du noch in Ruhe schlafen kannst. GerĂŒchten zufolge wurden Ă€lteren MĂ€nner, die fĂŒr bestimmte Organisationen oder politischen Parteien eine Bedrohung darstellten, per Virus auf ihrem Computer kinderpornographische Inhalte untergejubelt um ihnen auf diese Weise etwas anzuhĂ€ngen und sie so aus dem Verkehr zu ziehen.

ZusĂ€tzlich könnte die zunehmende Sexualisierung von Kinder ein Treiber fĂŒr PĂ€dophile sein und deshalb eine Nahrungsquelle fĂŒr die DunkelmĂ€chte, da der Kindesmissbrauch und der anschließende Mord, fĂŒr sie eine reichhaltige Energiequelle darstellt. Der Pizzagate-Skandal hat dahingehend einen Zusammenhang, auch wenn er öffentlich als reine Verschwörungstheorie abgetan wird. Egal ob die VorfĂ€lle bei Pizzagate stimmen oder nicht, es gibt auch zahlreiche bewiesene FĂ€lle von Kindesmissbrauch und die freizĂŒgigen Kinderinfluencer, tragen nicht gerade dazu bei, dass die Gefahr fĂŒr Kindesmissbrauch sinkt. Diese Entwicklung ist so oder so erschreckend genug und ein Thema, das die Gesellschaft als ganzes dringend lösen muss. Ich kann da nur sagen: Lasst die Kinder in Ruhe und vor allem lasst sie einfach Kinder sein!

Manipulation der Jugend

AnknĂŒpfend auf den vorherigen Punkt werden nicht nur Kinder dazu manipuliert in knapper Kleidung auf sozialen Medien zu posen. Auch Jugendliche und junge Erwachsene fallen zunehmend auf gewisse Schemen herein und werden dadurch zu unbewussten Akteuren der Finsternis. Zum einen soll die sexuelle Hemmungslosigkeit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen stimuliert werden, was mithilfe von medialer Aufbereitung funktioniert. Wenn man sich heutzutage zahlreiche Musikvideos, Filme und Serien aus den Massenmedien anschaut, dann weiß man, dass dieser Prozess schon lange voll im Gange ist. Die sexuelle Hemmungslosigkeit und die leichte Beeinflussbarkeit der Jugend wird bewusst in vielerlei Hinsicht genutzt, um

AnknĂŒpfend auf den vorherigen Punkt werden nicht nur Kinder dazu manipuliert in knapper Kleidung auf sozialen Medien zu posen, auch Jugendliche und junge Erwachsene fallen zunehmend auf gewisse Schemen herein und werden dadurch zu unbewussten Akteuren der Finsternis. Zum einen soll die sexuelle Hemmungslosigkeit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen stimuliert werden, was mithilfe von medialer Aufbereitung funktioniert. Wenn man sich heutzutage zahlreiche Musikvideos, Filme und Serien aus den Massenmedien anschaut, dann weiß man, dass dieser Prozess schon lange voll im Gange ist. Die sexuelle Hemmungslosigkeit und die leichte Beeinflussbarkeit der Jugend wird bewusst in vielerlei Hinsicht genutzt, um „die neue Weltordnung“ voranzutreiben.

Auf der einen Seite soll ein gewisser Teil der jungen Leute zu den Arbeiter der nĂ€chsten Generation werden, die den Reichtum und Wohlstand der höheren Schichten aufbauen. Ein großer Teil der Jugend soll aber bewusst in lebenswidrige UmstĂ€nde gehalten werden. Das beginnt bereits mit dem staatlichen Schulsystem, indem den SchĂŒlern viel unnĂŒtzes Wissen beigebracht wird. Anstelle von relevantem Fachwissen, werden ihnen die falschen Werte und Ideale der Matrix eingetrichtert. Sie lernen dort auch nichts ĂŒber das Finanzsystem, weil sie sonst erfahren wĂŒrden, dass dieses von Grund auf kriminell ist.

WĂ€hrend die meisten Lehrer sich auf Diamantensuche begeben und ihre Aufmerksamkeit hauptsĂ€chlich den begabten SchĂŒler widmen, werden leistungsschwache SchĂŒler vernachlĂ€ssigt und sich selbst ĂŒberlassen. Die begabten SchĂŒler werden die neuen Eliten von morgen (Marionetten der dunklen MĂ€chte), wĂ€hrend der Rest auf der Strecke bleibt. Kinder aus armen Familien werden von Anfang an benachteiligt. Sie können sich nicht alle Lernmaterialien oder KlassenausflĂŒge leisten und werden nicht selten gleich von Anfang an diskriminiert. So entsteht von Beginn an eine Chancenungleichheit.

Zudem wird ein gewisser Prozentsatz der Bevölkerung bewusst in der Armut gehalten. Jugendliche aus sozial schwachen Familien sollen durch Diskriminierung und Stigmatisierung der Massen es schwer haben gesellschaftlich aufzusteigen. Das soziale Stigma wird unter anderem durch zahlreiche Reality-Shows aus den Mainstream-Medien weiter aufgeheizt. Das Ziel davon ist, dass diese Leute von Anfang an keine Chance auf ein besseres Leben bekommen und so keine andere Wahl haben, als in die KriminalitĂ€t zu rutschen oder fragwĂŒrdige VertrĂ€ge einzugehen. In Kombination mit der aufgeheizten unbefriedigten SexualitĂ€t und mit lockeren Gesetzen zu Drogen und Alkohol, sollen sie zu den neuen StraftĂ€tern von morgen werden, die rauben, vergewaltigen und töten. Das erschafft in GroßstĂ€dten ein kriminelles Jungel-Milieu mit erhöhtem Risiko zu sterben und dient zur Kontrolle des Bevölkerungswachstums.

Ein anderer Teil der Jugendlichen werden mit Reichtum und Erfolg gelockt um zu den neuen Prominenten der nĂ€chsten Generation zu werden, die wiederum die Massen verblöden und dabei alle Programme der neuen Weltordnung bewerben und somit meist unwissentlich als dunkle Marionetten agieren. Da viele Jugendliche heutzutage bewusst in die Armut gedrĂ€ngt werden, erleichtert das den DunkelmĂ€chten die Suche nach neuen Maskottchen, die ihre Agenda bewerben. In der Hoffnung auf ein besseres Leben, lassen sich zahlreiche junge Leute von diesen Schemen verfĂŒhren und verkaufen gegen etwas Reichtum und Erfolg meist unwissentlich ihre Seele an den Teufel. So werden aus der heutigen Jugend die Generationen der Zukunft, die diese kriminelle Weltordnung aufrecht erhalten.

Anzeige:

Bevölkerungskontrolle

Die Bevölkerungskontrolle ist eine der wichtigsten Punkte der dunklen Agenda. Ziel davon ist die Reduktion der Bevölkerung auf 2 Milliarden. Alle ,,nutzlosen Esser“ sollen verschwinden. Um das zu realisieren, soll mithilfe eines digitalen Sozial-Credit-Systems auf menschenverachtende Weise eine ,,Selektion“ stattfinden. Das bedeutet, dass nur die stĂ€rksten, fleißigsten und klĂŒgsten am Leben bleiben dĂŒrfen, die dann die neue Weltordnung aufrecht erhalten. Der Rest soll auf unterschiedliche Arten nach und nach dezimiert werden. Das geschieht unter anderem durch das bewusste HerbeifĂŒhren von Unfruchtbarkeit. Frauen bekommen entweder Impfstoffe oder Tabletten verabreicht, die sie langfristig unfruchtbar machen. Alternativ soll eine heimliche ZufĂŒhrung bestimmter Substanzen in Nahrungsmittel zur Unfruchtbarkeit fĂŒhren. Es soll entweder eine 1-Kindpolitik wie in China eingefĂŒhrt werden, oder Eltern dĂŒrfen nur mit staatlicher Erlaubnis Kinder bekommen. Zur Reduktion der Geburtenrate soll ĂŒber mediale Aufbereitung die HomosexualitĂ€t gefördert werden. Dabei habe ich nichts gegen Homo- oder Transsexuelle. In der Agenda geht es aber um etwas anderes. Man möchte aus MĂ€nner Frauen machen und aus Frauen MĂ€nner. Bereits in der heutigen Politik und Wirtschaft kann man erkennen, wie zahlreiche Frauen ein eher mĂ€nnliches Verhalten an den Tag legen. Viele Frauen haben ihre Weiblichkeit verloren und zahlreiche MĂ€nner ihre (positive) MĂ€nnlichkeit. Am Ende sollen alle Menschen zu einer Art androgynen Wesen werden, die weder mĂ€nnlich noch weiblich sind, sondern irgendetwas dazwischen:

Diese ,,neuen Menschen“ wenn man so will, sollen sich nicht auf natĂŒrliche Weise fortpflanzen. Die einzige Art der Vermehrung soll dann einzig ĂŒber kĂŒnstliche Mittel stattfinden. Neue Menschen sollen dann nur noch im Reagenzglas und in kontrollierten Mengen gezeugt, bzw. geklont werden.

Freiwilliger Sex zwischen 2 volljĂ€hrigen Partner, der aus Liebe getan wird, ist eigentlich etwas schönes und natĂŒrliches. Die dunklen MĂ€chte kehren dieses Thema seit Jahrhunderten durch Manipulation und medialer Aufbereitung in das komplette Gegenteil um. Die Bedeutung von SexualitĂ€t soll dadurch neu definiert werden. In der heutigen Agenda mit einer anderen Herangehensweise als in der Vergangenheit. FrĂŒher haben die Kirchen, das Thema SexualitĂ€t stĂ€ndig in den Dreck gezogen. Gerade die katholische Kirche stellte eine Sache, die eigentlich als etwas schönes und natĂŒrliches gilt, als etwas ,,schmutziges und sĂŒndhaftes“ dar; als etwas wofĂŒr man sich schĂ€men sollte. Sex sollte nur zur reinen Fortpflanzung dienen und nur mit ,,Erlaubnis Gottes“. Wer Sex aus Spaß und Liebe mit seiner Ehefrau oder seinem Ehemann hatte, galt als ,,SĂŒnder“ und landete dafĂŒr angeblich im Nachleben ,,in die Flammen der ewigen Verdammnis.“ Die ewige Verdammnis ist nur eines von vielen Mittel gewesen, die die Kirchen frĂŒher nutzten um die Bevölkerung unter ihrer Kontrolle zu bringen und eines der dĂŒmmsten Konzepte, die ich je gehört habe. WĂ€hrend die religiösen FĂŒhrer zahlreiche Gesetze verabschiedeten, die angeblich von Gott vorgesehen waren, hielten sich viele von ihnen selbst nicht dran. Ja du hast richtig gelesen; es gab PĂ€pste, die selbst alle 7 TodsĂŒnden begingen, mit dem Unterschied, dass sie dafĂŒr nicht sterben mussten. Die gleichen Schemen findet man noch bis heute in der Politik und Kirche wieder.

Mittlerweile nutzt man hauptsĂ€chlich die Pornoindustrie und die Mainstream-Medien um die SexualitĂ€t auf eine neue Art in den Dreck zu ziehen. Neu ist, dass alles was die Kirche zuvor zum Thema SexualitĂ€t als ,,schmutzig und sĂŒndhaft“ darstellte, jetzt in den modernen Medien idealisiert wird. Wie zuvor erwĂ€hnt, kehren die DunkelmĂ€chte die Wahrheit in eine LĂŒge um und stellen die LĂŒge als die Wahrheit dar. Damit die Leute die LĂŒge als die Wahrheit akzeptieren, wird sie unter anderem idealisiert und auf verschiedenste Arten normalisiert. Es soll also erstrebenswert und normal sein, wenn man seine SexualitĂ€t hemmungslos ,,animalisch“ auslebt. Liebe und ZĂ€rtlichkeit sind hier aber komplett Fehl am Platz. Der Sex soll ohne Liebe und GefĂŒhle nur noch als rein hemmungsloser mechanischer Akt zur Lustbefriedigung dienen. Alles was den Sex natĂŒrlich und liebevoll macht, wollen sie entfernen. Frauen sollen als reine Lustobjekte betrachtet und entsprechend behandelt werden.

Die unbĂ€ndige Lust auf Sex möchte man dann anschließend beim Großteil der Bevölkerung unterdrĂŒcken und die dabei entstehenden Energien in Arbeitskraft umwandeln. Langfristig möchte man sĂ€mtliche sexuelle Lust aus der Mehrheit der Bevölkerung austreiben, indem man unter anderem durch psychologische Mechanismen eine kĂŒnstliche Art der Opfer-TĂ€ter-Rolle in die SexualitĂ€t etabliert.

Das bedeutet im Klartext: Wenn ein Mann Sex mit einer Frau hat, soll er sich wie ein Vergewaltiger (TĂ€ter) fĂŒhlen und die Frau soll sich wie ein wehrloses Opfer fĂŒhlen. Das soll dann dafĂŒr sorgen, dass am Ende beide Seiten sich beim sexuellen Akt schlecht fĂŒhlen und davor eine Abneigung entwickeln. Prinzipiell sollen Vergewaltigungen mithilfe medialer Aufbereitung gefördert werden. Vergewaltigte Frauen sollen Paranoia auf MĂ€nner entwickeln und dadurch stĂ€ndig Angst haben von ihnen vergewaltigt zu werden. MĂ€nner sollen sich immer wie Vergewaltiger fĂŒhlen und sich dafĂŒr schĂ€men, wenn sie an Sex mit Frauen denken. Dadurch soll es erst gar nicht zum Sex kommen. Hinzu kommt die soziale Stigmatisierung seitens der Gesellschaft, in der Frauen als ,,Hure“ bezeichnet werden, wenn sie zu schnell mit einem Mann ins Bett gehen. Auch das soll die SexualitĂ€t unterdrĂŒcken. Bereits heute kann man sehen, wie zunehmend mehr erwachsene Menschen sich vor körperlichen ZĂ€rtlichkeit scheuen, aus Angst sie wĂŒrden dadurch ,,etwas Falsches“ tun. Genau das erzeugt einen Druck und eine enorme Unbefriedigung, was im Zweifel zu unerwĂŒnschten Handlungen fĂŒhren kann. Man merkt, die UnterdrĂŒckung von SexualitĂ€t ist ein ĂŒbler Teufelskreislauf und pures Gift fĂŒr die Gesellschaft. All das dient als Mittel zur Bevölkerungskontrolle und ist mittlerweile in großen Teilen der Gesellschaft bittere NormalitĂ€t.

„Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, an einer zutiefst gestörten Gesellschaft angepasst zu sein.“

krishnamurti

Transhumanismus

Als Teil des Plans zur Entmenschlichung der Bevölkerung, soll der Transhumanismus unter dem Deckmantel der LebensverlĂ€ngerung vorangetrieben werden. Der Mensch soll langsam zum Cyborg werden. Das beginnt mit Mikrochip-Implantate im Gehirn oder Mikrochips unter der Haut und geht hin bis zu ganzen Roboter-Körperteilen. SpaceX-GrĂŒnder Elon Musk erwĂ€hnte in einem Interview, dass die meisten Menschen bereits Cyborgs sind, weil sie viel Zeit am Smartphone bzw. am Computer verbringen. Er entwickelt ein Neurochip-Implantat, das angeblich als Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine dienen soll. Doch ist das wirklich so?

Soll dieses Implantat wirklich nur dazu dienen, damit der Mensch leichter eine Maschine steuern kann, oder soll dadurch nicht doch er selbst leichter gesteuert werden können? Letzteres ist wahrscheinlicher und mit Sicherheit Teil der Agenda. Indem der Mensch Schritt fĂŒr Schritt zur Maschine wird, soll er nicht nur seine Menschlichkeit verlieren, sondern mithilfe von Technologie leichter gesteuert werden können. Zudem soll dadurch die Entwicklung einer kĂŒnstlichen Superintelligenz vorangetrieben werden, in der alle Menschen mit einem Zentralcomputer verbunden sind und von diesem Computer gesteuert werden.

Zahlreiche Unternehmen haben sich bereits auf die Entwicklung einer solchen kĂŒnstlichen Superintelligenz spezialisiert. Du denkst Google wĂ€re eine reine Suchmaschine? Weit gefehlt. Google ist in Wahrheit ein Unternehmen, das die Entwicklung von K. I.s vorantreibt. Viele Leute, die regelmĂ€ĂŸig die sozialen Medien nutzen, fĂŒttern die Rechenzentren großer Technik-Konzerne mit ihren Daten und geben dadurch jede Menge Informationen ĂŒber sich Preis. Google sammelt unzĂ€hlige Daten ihrer Nutzer und aus dem Internet um damit eine kĂŒnstliche Superintelligenz zu erschaffen, die (angeblich) der Menschheit helfen soll. Es ist jedoch wahrscheinlicher, dass sie damit einen gottĂ€hnlichen Cyborg erschaffen möchten oder mit ihrer Arbeit dazu beitragen einen technischen Körper zu bauen, in das sich die dunklen Wesen ,,inkarnieren“ sollen.

In einigen religiösen Schriften ist von der Apokalypse oder ,,die Endzeit“ die Rede und mit ihr die Geburt des Antichristen. Wir erleben diese Endzeit gerade jetzt, da der Maya-Kalender seit 2012 abgelaufen ist und ebenfalls eine Apokalypse voraussagt. Wenn es stimmen sollte, dass diese Wesen sich in einen technischen Körper inkarnieren möchten, dann könnte wahrscheinlich damit die ,,Inkarnation des Antichristen“ gemeint sein. Es wĂ€re die Ausgeburt des Teufels und der Anfang vom Untergang des Menschen. Klingt das zu sehr nach Science Fiction? Sind nicht die meisten Dinge, die frĂŒher nur als Science Fiction galten, heute zur RealitĂ€t geworden? Ja, ich fĂ€nde es auch toll, wenn man K. Is nutzt um das Leben des Menschen leichter zu machen, aber jeder weiß, dass Technologien auch gerne missbraucht werden.


Anzeige:

Wie wird die Agenda umgesetzt?

Zur Umsetzung dieser dunklen Agenden, werden zahlreiche Mittel eingesetzt, auf die ich im Rahmen der Übersichtlichkeit keinen vollstĂ€ndigen Bezug nehmen kann. Neben Gruppen, Organisationen, Unternehmen, Institutionen, technischen Hilfsmittel und politischen Maßnahmen, werden unzĂ€hlige andere Möglichkeiten zur Umsetzung der perfiden PlĂ€ne eingesetzt. Ich nenne die relevantesten Methoden, ĂŒber die sich jeder ahnungslose BĂŒrger bewusst sein sollte.

Ablenkungen und Unterbrechungen jeglicher Art

„Soziale“ Medien

Was ursprĂŒnglich mal dazu gedacht war, damit Leute sich vernetzen und Kontakte aufbauen können, hat paradoxerweise mittlerweile in das exakte Gegenteil gefĂŒhrt. Wegen der ,,sozialen“ Medien sind viele Leute nicht sozialer und kontaktfreudiger geworden, sondern asozialer. Zahlreiche Menschen interessieren sich mehr fĂŒr ihre virtuellen Freunde auf Facebook, Instagram und tiktok, als fĂŒr echte Menschen im echten Leben. Sie tauschen nach und nach ihr echtes Leben gegen das unechte Leben in den sozialen Medien ein. Wissenschaftler haben bereits nachgewiesen, dass soziale Medien die Einsamkeit fördern und das ist kein Zufall. Die anorganischen EntitĂ€ten wollen eine Welt ohne Zuneigung, Liebe, GefĂŒhle und ohne Sinn erschaffen. Die (a)sozialen Medien, sind eine der vielen Mittel um das zu realisieren. Oder was ist sozial daran, wenn zahlreiche Hater ihre Hasskommentare auf Influencer los schicken, nur weil die Person irgendetwas falsches gesagt hat?

Zugleich sind diese Apps so designt, dass sie den Nutzer abhĂ€ngig machen. Algorithmen bestimmen, was man dort zu sehen bekommt, bzw. nicht zu sehen bekommt, wĂ€hrend zahlreiche Nutzerdaten direkt auf die Datenzentren von Google und anderen Tech-Giganten gespeichert werden. Die gesammelten Daten dienen dann dazu um eine kĂŒnstliche Intelligenz zu entwickeln, die den Menschen ersetzen soll. Ironischerweise sind die meisten Nutzer von sozialen Medien bereits „Androiden“, wenn sie mehr als 4 Stunden tĂ€glich vor dem Bildschirm verbringen, sofern es nicht zu ihrer Arbeit gehört.

Die sozialen Medien dienen zudem als Ablenkung von den AktivitĂ€ten der DunkelmĂ€chte. Der Nutzer soll abgelenkt werden und das Denken den Medien ĂŒberlassen und dadurch nichts selbstĂ€ndig hinterfragen. WĂ€hrend zahlreiche Jugendliche und junge Erwachsene sich am Smartphone gegenseitig auf tiktok und Instagram mit Katzenvideos und belanglosen Geschwafel ablenken, brennt in Brasilien der Regenwald nieder und baut ihre geliebte Regierung einen totalitĂ€ren Überwachungsstaat auf.

Mainstream-Prominente & falsche Vorbilder

Die meisten der heutigen Prominente zu denen so viele aufschauen, wurden einzig und allein dazu entworfen um die Massen abzulenken und sie zu verblöden. Angefangen von Gangsta-Rap-Musikvideos, wo Frauen als „Nutte“ bezeichnet werden, bis hin zur modernen Popkultur, in denen man zunehmend mehr Elemente des Satansimus vorfindet; Stichwort: Billie Eilish. Die meisten dieser Prominente verbreiten falsche Ideale und treiben damit unwissentlich die Agenda des Bösen an. Diese meist junge Prominente gehen VertrĂ€ge mit diversen Plattenfirmen und anderen Unternehmen ein, in der Hoffnung dafĂŒr Reichtum, Wohlstand und Anerkennung zu bekommen. Dabei werden sie von Anfang an betrogen und wissen meist nicht, dass sie dafĂŒr einen zu hohen Preis zahlen: Ihre Seele. Die meisten Prominente, die all die falschen Ideale der Agenda bewerben, haben ihre Seele an den Teufel verkauft. Wie komme ich darauf? Wenn man sich beispielsweise die Musikvideos bekannter Popstars ansieht, wird man dort in den Songtexten und auf den Videos zahlreiche Elemente der Agenda vorfinden können. Hier sind einige Beispiele von Musikvideos einiger bekannter KĂŒnstler und der dort verbauten Elemente:

Lil Nas X – MONTERO: Seele an den Teufel verkaufen, Satanismus, HomosexualitĂ€t

Lil Nas X – Panini: Fake live, tiktok, Social distancing, Transhumanismus, HomosexualitĂ€t

Katy Perry – Bon AppĂ©tit (Official) ft. Migos: Kannibalismus, Frau als Sexobjekt, PĂ€dophilie, Mord

Billie Eilish – bury a friend: Psychiatrie, SchizophrĂ€nie, Teufel, DĂ€monen

Doja Cat – Need To Know: Hemmungslose SexualitĂ€t, Alkohol, Drogen, Gaming, Party, Frauen als Sexobjekt

ASCHE x KOLLEGAH – SUICIDE: Drogen, Gewalt, Mord, Zerstörung, KriminalitĂ€t, toxische MĂ€nnlichkeit

Es gibt sicherlich noch viel krassere Beispiele. Das was man in den hier gezeigten Beispielen vorfindet, ist eher noch die softe Version. Diese Elemente findet man auch in vielen Musikvideos deutscher KĂŒnstler, inbesondere in den Musik-Videos zahlreicher deutscher Gangsta-Rapper. Du findest das alles normal und nicht so schlimm? Dann bist Du schon lange indoktriniert. Ich habe nichts gegen diese KĂŒnstler, sie sind sicherlich talentiert. Aber sie nutzen ihre Talente fĂŒr die falschen Dinge und unterstĂŒtzen dadurch ungĂŒnstige MĂ€chte. Sie tun Dinge, die gegen ihren eigenen Prinzipien und ihrer IntegritĂ€t verstoßen, um Reichtum und Anerkennung zu bekommen. Das ist eine Falle der DunkelmĂ€chte.

Dabei verkaufen diese Promis ihre Seelen an den Teufel, gegen ein wenig Reichtum und Erfolg, aber was ist alles Reichtum dieser Welt wert, wenn man keine Seele mehr hat? Ich habe kein Problem damit, wenn die KĂŒnstler aus diesen Videos besondere Vorlieben ausleben, solange es legal ist und sich hinter verschlossenen TĂŒren abspielt. Es ist auch nicht mein GeschĂ€ft, ob jemand homosexuell oder transexuell ist. Das ist alles okay, solange es Privatsache bleibt. In den Videos geht es eigentlich um etwas anderes. Was an diesen Medien bedenklich ist, ist die schlechte Vorbildfunktion der Akteure und die Agenda, die sie damit unterstĂŒtzen.

Ich stelle mir dabei ein Kind oder einen Jugendlichen vor, der seinen Fernseher anschaltet und sich dieses Zeug rein zieht. Ein 13-jĂ€hriger Junge, der sich ,,coole“ Gangsta-Rapper ansieht, wird dann glauben, dass es toll wĂ€re, wenn man Frauen als ,,Nutte“ bezeichnet oder wenn man andere Leute mit einer Waffe ausraubt. Schließlich wird das doch in den Videos so ,,cool“ dargestellt, oder? Die Kinder können noch nicht so gut unterscheiden, was im realen Alltag angebracht ist und was nicht.

Was wird ein junges MĂ€dchen denken, wie sie sich als erwachsene Frau verhalten muss, wenn sie sich die Videos der weiblichen Akteure ansieht, die dort als reine Objekte der fleischlichen Begierde dargestellt werden? Anschließend wundert man sich ĂŒber sexuelle BelĂ€stigungen und Vergewaltigungen und ĂŒber die Abwertung von Frauen. Daraus bilden sich dann feministische Bewegungen, die eine starke Abneigung gegen MĂ€nner haben usw. Und du wunderst dich ĂŒber all das Chaos in dieser Gesellschaft? Solche Medien wie oben gezeigt, sind ein Grund von vielen.

Was hier passiert ist die geistige Vergiftung der Kinder! Allgemein die Vergiftung der ganzen Gesellschaft. Kinder werden durch falsche Vorbilder zu falschen Idealen programmiert und werden dadurch zum Teil der Matrix. Dadurch werden sie spĂ€ter als Erwachsene selbst zu schlechten Vorbilder fĂŒr ihre eigenen Kinder. Durch die falsche Programmierung glauben sie, sie mĂŒssten irgendein dummes Zeug anrichten um Aufmerksamkeit und Erfolg zu bekommen. So funktioniert diese Matrix. Alles baut darauf auf, dass man dumme Dinge tut um erfolgreich zu sein. Das erklĂ€rt warum zahlreiche Jugendliche heute so verdorben und verblödet sind und irgendeinen Unsinn auf Instagram und Youtube posten, damit sie Klicks und Likes zu bekommen.

Wenn Du 13-JĂ€hrige Kiddies siehst, wie sie im Park Cannabis rauchen und Alkohol trinken, dann weißt Du was ich meine. Den Eltern dieser Kids kĂŒmmert das anscheinend nur wenig, weil sie selbst entweder keine Ahnung haben oder selber keine guten Vorbilder sind. Deshalb machen die Kinder einfach ihr eigenes Ding. Dieses toxische Verhalten ĂŒbertrĂ€gt sich dann ins Erwachsenenalter. Wenn Du Kinder hast und ein verantwortungsbewusster Elternteil bist, dann halte sie von solchen EinflĂŒssen fern. Ansonsten werden deine Kinder unwissentlich zu Akteuren der Finsternis. Achte nicht nur auf deinen eigenen Medienkonsum, sondern auch darauf was deine Kinder konsumieren. SchĂŒtze deine Kinder!

Massenmedien: Filme, Serien und Musik die verblöden

Du setzt dich gerne nach einen langen Arbeitstag vor die Flimmerkiste und ziehst dir irgendeine Serie oder einen Film rein? Das ist so gewollt.

„99% aller Informationen im Internet, sind wie der riesige Scheißehaufen aus der einen Szene in Jurassicpark“

Dan PeNa (GeschÀftsmann)

99% aller Medien da draußen sind dazu da um dich abzulenken, dich zu manipulieren oder um dich dĂŒmmer zu machen. Nicht jeder merkt, wie viel Schwachsinn in den Medien verbreitet wird, weil sie von Beginn an nichts anderes kannten. Es gibt auch viele nĂŒtzliche Informationen da draußen, aber im Kontrast zu den großen braunen Rest, ist das nur die kleine Minderheit oder nur die Spitze des Eisbergs. Wusstest Du, dass 70% der Informationen im gesamten Internet nur aus Pornografie besteht? VerrĂŒckt, nicht wahr? Wie zuvor angeschnitten, bringen dich die Mainstream-Medien auf eine gewisse Schwingungsfrequenz, die sich negativ auf dein Leben auswirken kann. Du kannst dir vorstellen, was es langfristig mit dir macht, wenn Du dir tĂ€glich Horrorfilme anschaust und Gewaltspiele spielst. Bereits Nikola Tesla sagte: ,,Wenn Du das Universum verstehen willst, dann denke in den Begriffen Energie, Schwingung und Frequenz.“

Alles da draußen ist Energie und jede Form von Energie die Du konsumierst, hat immer irgendeine Wirkung auf dich. Das betrifft auch die Medien, die Du tĂ€glich konsumierst. Musik, Filme, Serien und Videospiele jeglicher Art sind ebenfalls Energien, die dich beeinflussen. Alles was Du konsumierst, konsumiert auch irgendwann dich. Die Massenmedien wurden hauptsĂ€chlich von diesen Wesen erschaffen um die Menschenmassen zu verblöden uns sie dadurch auf eine niedrige Frequenz zu programmieren. Dort findet man niedere negative Emotionen wie unter anderem Angst, Hass, Schuld, Lust und Gewalt wieder.

Die Konsumenten sollen dadurch auf einer niedrigen Bewusstseinsstufe gehalten und auf negative Emotionen und Verhaltensmuster programmiert werden. Wenn zahlreiche Konsumenten daraus negative Verhaltensmuster entwickeln, entstehen daraus viele negative Energien, von denen sich die anorganischen EntĂ€tien ernĂ€hren. Darum rate ich davon ab, dir solche negativen Medien anzuschauen, wenn Du langfristig glĂŒcklich und zufrieden sein und von diesen Wesen nicht als Batterie missbraucht werden möchtest. Zugleich werden in diesen Medien alle Werte der Agenda beworben, wie KriminalitĂ€t, Gewalt, LĂŒgen, Betrug, HomosexualitĂ€t, Geldgier und asoziales Verhalten jeglicher Art. Wenn Du dich bestimmten EinflĂŒssen aussetzt, dann achte darauf, dass es ausschließlich positive EinflĂŒsse sind, bzw. Medien, die in dir positive Emotionen wecken.

Die Ignoranz der Massen: Desinformation und das Verbergen, Umkehren und UnterdrĂŒcken der Wahrheit

Deine Ignoranz ist deren Vorteil! Es ist ihre Versicherung, damit sie ihre Macht ĂŒber dich und alle anderen bewahren können. Wissen ist Macht und die anorganischen EntitĂ€ten wissen das. Wenn zu viele Leute da draußen aufwachen und zu ihrer wahren StĂ€rke zurĂŒckfinden, wenn jeder wissen wĂŒrde was da draußen wirklich alles stattfindet, dann wĂŒrde das fĂŒr die kriminellen Machthaber ernsthafte Konsequenzen bedeuten. Deshalb tun sie alles Erdenkliche, damit die Wahrheit und sĂ€mtliches verbotenes Wissen unterdrĂŒckt wird. In der Vergangenheit wurden deshalb zahlreiche Menschen umgebracht oder ganze Völkermorde begangen und sĂ€mtliche Schriften mit wertvollem Wissen so gut es ging, vernichtet. Trotzdem konnte nie alles davon vollstĂ€ndig vernichtet und nie alle wissenden Menschen ausfindig gemacht werden, denn dieser Planet ist groß und bietet zahlreiche Versteckmöglichkeiten.

Heute nutzen sie hauptsĂ€chlich Desinformation und Massenverblödung um die Massen dumm zu halten. Sie nutzen bezahlte Schauspieler oder bezahlte Experten, die öffentlich nur das sagen was der Geldgeber möchte. Sie erschaffen Algorithmen, die belastende Informationen wie diese hier verschleiern und unterdrĂŒcken. Die Zensur, die Diskreditierung und öffentliche Bloßstellung von Maßnahmen-Skeptiker und kritischen Fachleuten, wĂ€re nur eines von vielen Bespielen dafĂŒr, wie sie die Wahrheit unterdrĂŒcken. Zahlreiche Fachleute, darunter studierte Wissenschaftler, Ärzte, Biologen und Virologen wurden öffentlich zensiert und diskreditiert und sĂ€mtliche Skeptiker als ,,Verschwörungstheoretiker“ abgetan, damit die Wahrheit nicht ans Licht kommen kann.

Stattdessen wurden sie durch bezahlte Experten ausgetauscht, die nur das sagen sollen, was gesagt werden darf. Wie so oft, konnte man auch hier beobachten, wie diese Wesen die Wahrheit in eine LĂŒge umkehren und die LĂŒge als die Wahrheit darstellen. Weil die Wahrheit konsequent unterdrĂŒckt wurde und die meisten das nicht hinterfragten, gab es so viele Leute, die an der Pandemie geglaubt haben. ZusĂ€tzlich nutzte man ordentlich viel Panikmache, die hauptsĂ€chlich auf falsche Daten, Zahlen und Fakten beruhte und die ganze Situation dramatischer darstellte, als sie eigentlich war. Dadurch wurden viele blinde Schafe fehlgeleitet. Nur solange genug Menschen in der Ignoranz gehalten und vom geistigen Aufstieg abgehalten werden, können diese Wesenheiten ĂŒber andere Macht ausĂŒben. Ignoranz ist Sklaverei und wer das erkennt und aktiv nach Wahrheit sucht, wird frei.

Anzeige:

Abschaffung der Freiheit und der Menschenrechte

Der Mensch soll in all seinen Freiheiten und Rechten eingeschrĂ€nkt werden und sie nach und nach vollstĂ€ndig verlieren. Das möchte man auf politischen und gerichtlichem Wege erreichen. Du kannst bereits jetzt sehen, wie unter dem Vorwand der angeblichen Pandemie, den Menschen ihre Rechte und Freiheiten nach und nach „im Namen des Infektionsschutzes“ genommen wurden. Sie nehmen dir und allen anderen im wahrsten Sinne des Wortes die Freiheit weg und viele haben nicht den blassesten Schimmer, was sie dadurch verlieren.

Durch den vollstĂ€ndigen Verlust aller Freiheiten und Rechte, soll es den kriminellen Machthaber langfristig erleichtert werden, die Menschheit zu kontrollieren und sie mit Gewalt ,,auf Linie“ zu bringen, wenn es nötig ist. Du siehst jetzt bereits die Auswirkungen: Reiseverbot, QR-Codes, Lockdowns, „QuarantĂ€necenter“ und die zahlreichen Kontaktverbote und EinschrĂ€nkungen. In einigen deutschen StĂ€dten laufen die Polizisten durch Parks und WĂ€lder um friedliche Passanten nieder zuprĂŒgeln und sie festzunehmen, nur weil sie nicht die Maske tragen oder sich nicht an die Ausgangssperren halten. Weltweit kann man solche Aktionen beobachten.

Das ist nur ein leichter Vorgeschmack auf das, was die DunkelmĂ€chte in Zukunft fĂŒr die ganze Menschheit geplant haben. Sie wandeln den gesamten Planeten langsam aber sicher in ein GefĂ€ngnis um. Die Agenda ist im vollen Gange und die meisten Schlafschafe realisieren das nicht und tun so, als ob alles in Ordnung wĂ€re. Damit tun sie den kriminellen Machthaber lediglich einen Gefallen.

KĂŒnstliche Knappheit

Technisch gesehen gibt es heute fĂŒr jeden einzelnen Menschen mehr als genug Ressourcen. Laut Hochrechnungen könnte man mit den heutigen Mitteln etwa 20 Milliarden Menschen ausreichend mit allen wichtigen GĂŒter des Bedarfs versorgen, unter der Voraussetzung, dass jeder einzelne schonend mit seinen Ressourcen umgeht und nicht gierig wird. Wenn es also fĂŒr jeden mehr als genug Ressourcen gibt, warum gibt es dann trotzdem enorme Ungleichheiten in der Verteilung und warum gibt es trotzdem Armut?

Wie Du dir sicher vorstellen kannst, hat das mit der Agenda zu tun und ist unter anderem ein Mechanismus um die satanische Gesellschaftshierarchie am Laufen zu halten. Es werden bewusst Preise kĂŒnstlich hochgetrieben um die Illusion von Knappheit aufrecht zu erhalten. Das sorgt dafĂŒr, dass Menschen zum Hamstern neigen und dadurch gleichzeitig die Wirtschaft ankurbeln und somit das Einkommen gewisser Leute finanzieren.

Auf der anderen Seite entsteht durch den Überkonsum eine echte Knappheit, was dazu fĂŒhrt, dass arme Leute am Ende zu wenig haben. Der Anfang der Pandemie war ein Beispiel dafĂŒr. Zahlreiche HamsterkĂ€ufer rĂ€umten alles leer, weil sie glaubten, dass wegen dem Virus alle Lieferketten zusammenbrechen werden. Paradoxerweise sind einige Lieferketten dann tatsĂ€chlich zusammengebrochen, allerdings nicht wegen irgendeinem Virus, sondern wegen der HamsterkĂ€ufe. Durch diese Art der kĂŒnstlichen Verknappung konnte man dann bestimmte Waren teurer verkaufen.

Die kĂŒnstliche Verknappung von Lebensmittel wird auch gerne als politisches Machtinstrument zur Kontrolle der Bevölkerung missbraucht. Beispielsweise inszenierte man in Indien eine Lebensmittelkrise um das Volk gefĂŒgiger zu machen. WĂ€hrend zahlreiche Lastwagen vollgepackt mit Lebensmittel auf den Straßen Indiens vorbeifuhren, erzĂ€hlte man dem Volk, dass die Lebensmittel ausgingen, wĂ€hrend man fĂŒr alle Lebensmittel höhere Preise verlangte.

In Venezuela wurde ebenfalls dem Volk mehrfach Lebensmittel bis zur nĂ€chsten PrĂ€sidentschaftswahl vorenthalten, obwohl fĂŒr jeden genug Essen da war. Das ist eine ziemlich hinterhĂ€ltige Art der Kontrolle und wichtig zu wissen, falls die nĂ€chste angebliche Lebensmittelkrise ausbrechen sollte.

Panikmache jeglicher Art

Indem sie die Menschen (die darauf reinfallen) in niedere Emotionen, wie Apathie, Schuld, Scham und Trauer bringen, ĂŒben sie dadurch Kontrolle aus. Ihre liebste Methode um andere zu kontrollieren ist aber die Angst. Wenn Du in den Massenmedien hineinschaust, insbesondere in den Nachrichten, wirst Du dort ĂŒberall diese niederen Emotionen vorfinden. Insbesondere findet man in den Nachrichten viel Panikmache. Was glaubst Du was passiert, wenn man sich tĂ€glich in den Nachrichten Bilder von Tod, Leid und Zerstörung ansieht? Es vergiftet den Verstand! Und es sorgt fĂŒr eine negative Programmierung.

Leute, die sich stĂ€ndig schlechte Nachrichten ansehen, werden ein ganz anderes Weltbild haben, als jemand, der sich so etwas nicht ansieht. Wer stĂ€ndig Nachrichten schaut, wo einem alles Übel dieser Welt auf einem Silbertablett serviert wird, hat eine nachweislich negativere und pessimistischere Grundeinstellung zum Leben. Langfristig erzeugt die stĂ€ndige Panikmache einen erhöhten Stresspegel und dieser ĂŒbt sich negativ auf die geistige und physische Gesundheit aus. Der Konsument leidet darunter nicht nur gesundheitlich, sondern wird zudem auf eine niedrige Schwingungsfrequenz gebracht.

Angst ist eine der niedrigsten Schwingungsfrequenzen und die einzige Schwingungsfrequenz in der die anorganischen EntitĂ€ten ĂŒberleben können. Sie ernĂ€hren sich von der Angst. Wenn Du stĂ€ndig in der Angst bist, dann dienst Du diesen Wesen als Batterie. Wie zuvor erwĂ€hnt, ernĂ€hren sich diese Wesen von den negativen Energien von Menschen und Tiere und darunter ist besonders die Angst, ihre bevorzugte Nahrungsquelle. Mit der Angst können sie die Menschen leicht kontrollieren und es ist die einzige Versicherung, die diese Wesen haben um auf andere Macht auszuĂŒben. Wer deshalb keine Angst hat, wird frei und verweigert diesen Wesen das Essen.

Deshalb kann ich nicht oft genug erwÀhnen, wie wichtig es ist sich von der Liebe leiten zu lassen, nicht von der Angst. Die Liebe gehört zu den hohen Schwingungsfrequenzen und ist etwas, das diese Wesen absolut nicht leiden können.

Bewusste Förderung von Kriege, Umweltzerstörung und Ausbeutung

Alles was in irgendeiner Weise fĂŒr Krieg, Zerstörung und Ausbeutung sorgt, wird auf allen erdenklichen Arten gefördert. Das erfĂŒllt mehrere Ziele. Zum einen soll dadurch die Kontrolle bewahrt werden. Jemand der mit seinen weit-entwickelten Waffen in ein Entwicklungsland einmarschiert, wird dort die Oberhand haben und demnach leicht Kontrolle ĂŒber andere ausĂŒben können. Zudem werden durch die Folgen von Krieg und Zerstörung, zahlreiche negative Energien akkumuliert, von den sich diese EntitĂ€ten wiederum ernĂ€hren können. Es hat somit alles gute GrĂŒnde, warum es Kriegsspiele gibt und warum man stĂ€ndig versucht gesellschaftliche und internationale Konflikte anzufachen. Aus einer höheren Perspektive betrachtet, sind all diese Konflikte und MachtkĂ€mpfe ein Kampf und energetische Nahrung. Wenn die negativen Energien ausgehen, können diese Wesen nicht mehr ĂŒberleben. Deshalb tun sie alles Erdenkliche, damit weiterhin negative Energien produziert werden

Lebensfeindliche Systeme

Alles in dieser Matrix ist einzig dazu kreiert worden um dich und alles andere was darin existiert, zu töten. Das vergiftete Essen, die billige Kleidung, das MilitĂ€r, zahlreiche Technologien, die verblödenden Medien, die schlechte Musik, die schlechte Gesellschaft, die Pharmalobby, die hohen KrankenhausgebĂŒhren, der Materialismus, Religionen, LĂ€ndergrenzen, die Kriege, das kriminelle Finanz- und Wirtschaftssystem, die Manipulation, die Überwachung, die Kontrolle, die Massentierhaltung, die Umweltzerstörung und die langen harten Arbeitstage – wirklich alles davon soll dich und alle die in dieser Matrix (ĂŒber)leben, langsam aber sicher umbringen. Sollte der Mensch nicht eigentlich arbeiten um zu leben, nicht leben um zu arbeiten?

Nun, das ist alles Teil des Plans. Wie ich zuvor erwĂ€hnt habe, kehren diese Wesen alles um, was auch die Arbeitswelt nicht ausschließt. Die Umkehrung sĂ€mtlicher Werte, Normen und Prinzipien ist der Grundmechanismus der lebensfeindlichen Matrix und viele Leute sind ohne es zu merken, diesem Wahnsinn bereits verfallen. Von allem was gut und heilig ist, soll nach und nach das komplette Gegenteil etabliert werden und vieles davon ist bereits zur RealitĂ€t geworden. Es ist ein satanisches Prinzip, welches auf das Motto ,,alles was Gott nicht gefĂ€llt, gefĂ€llt Satan“, beruht. In einfachen Worten wollen diese Wesen, dass Du und alle anderen rĂŒckwĂ€rts lebt. Betrachten wir das Wort ,,Böse“, welches auf englisch ,,Evil“ heißt. Wenn Du das Wort evil rĂŒckwĂ€rts liest, kommt dabei das Wort ,,live“ zu deutsch ,,leben“ heraus.

Das englische Wort fĂŒr leben ergibt das englische Wort fĂŒr böse, wenn man es rĂŒckwĂ€rts ließt. Das bedeutet, dass man zum Bösen konvertiert, wenn man rĂŒckwĂ€rts lebt und sich rĂŒckwĂ€rts entwickelt. Wenn Du die heutige Gesellschaft ganz genau betrachtest, dann wirst Du feststellen, dass viele Leute bereits rĂŒckwĂ€rts leben und deshalb ohne es zu merken zum Bösen konvertieren. Das Ziel davon ist, dass 90% der Population zu seelenlosen, emotionslosen Zombies mutieren, die ohne zu hinterfragen, willenlos jede Anweisung ihrer kriminellen FĂŒhrer befolgen. Die restlichen 10% sollen wach und wohlhabend sein und die 90% kontrollieren.

Wenn Du dir viele InnenstĂ€dte da draußen ansiehst, dann kannst Du bereits jetzt erkennen, dass ein Großteil der (ehemaligen) Menschen bereits zu solchen seelenlosen Zombies verkommen sind. Viele Leute sind schon mit 18 gestorben und wurden nicht begraben bis sie 85 wurden. Sie leben nicht, sie existieren lediglich. Sie glauben alles was ihnen die Medien sagen, ohne es jemals zu hinterfragen. Das Denken ĂŒberlassen sie dem Fernseher oder irgendwelchen ,,Experten“ aus den Medien. SĂ€mtliche Empathie und Herzlichkeit wurde ihnen schon lange ausgetrieben.

Vielen interessiert es nicht, ob andere Leute leiden oder Probleme haben, was noch nicht einmal deren eigenen Familien ausschließt. Das Smartphone und irgendwelche virtuellen Freunde aus Facebook und Instagram sind denen wichtiger, als echte menschliche Kontakte. Das Leid der Tiere, dessen Fleisch sie essen, interessiert sie ebenso wenig, weil sie keine Menschen mehr sind, sondern wandelnde Leichen. Zombies ernĂ€hren sich doch gerne von Fleisch von toten Lebewesen, richtig? Erkennst Du nun, wie real der Wahnsinn bereits ist? Entsprechend bildet sich das Chaos und daraus all das Leid und die Zerstörung, was man hier auf Erden schon seit Langem vorfindet.


Fazit

Wenn man sich die Dinge hier durchliest, dann könnte man glauben, ich hĂ€tte diese Texte aus dem Skript eines schlechten Films ĂŒbernommen. Nun, das was da draußen gerade stattfindet ist ein schlechter Film. Wie sagte William Shakespeare so schön? ,,Die Welt ist eine BĂŒhne“. Unsere Welt ist ein riesiges Theater und die Leute darin, die Schauspieler. Einige der genannten Punkte kann ich selbst kaum glauben, doch wenn ich mir die heutige Welt so ansehe, dann kann ich mit den genannten Themen erschreckend viel Übereinstimmung finden. Was zunĂ€chst als realitĂ€tsfern und wahnsinnig erscheint, ist traurigerweise doch nicht soweit von der RealitĂ€t entfernt, auch wenn viele das nicht wahr haben wollen. Mit diesem Beitrag möchte ich Niemanden Angst einjagen. Dass alle jetzt die Hoffnung verlieren, ist das letzte was wir gebrauchen können, denn das wĂŒrde den FĂŒrsten der Finsternis nur in die HĂ€nde spielen.

Viele Leute sind wie feige Schafe, die einfach blind die Maßnahmen befolgen. Sie geben dafĂŒr freiwillig ihre Freiheit und ihre Rechte ab um ,,auf der sicheren Seite“ zu sein. Der Wahnsinn wird von vielen einfach akzeptiert und bedenkenlos mitgemacht. Dabei verkaufen sie StĂŒck fĂŒr StĂŒck ihre Seele an den Teufel und tragen mit ihrem Verhalten dazu bei, dass jeden Tag hier auf Erden ein StĂŒck Hölle realisiert wird. Bist Du eines dieser Schlafschafe? Dann sage ich dir: Die MĂ€chte der Finsternis stehlen dir sprichwörtlich deine Freiheit, was eigentlich dein Geburtsrecht ist und du lĂ€sst das einfach so zu. Wer seine Freiheit fĂŒr Sicherheit aufgibt, verliert am Ende beides.

Wenn die Schafe dem falschen Hirten folgen

Sie verwandeln den gesamten Planeten langsam aber sicher in ein GefĂ€ngnis und trotzdem gibt es noch jene Schlafschafe, die einfach so tun, als ob alles in Ordnung wĂ€re. Sie lassen sich impfen und holen sich den QR-Code, damit sie um jeden Preis ihre Freiheit zurĂŒckbekommen; genau das ist die Falle. Andere gehen ohne Maske auf die Straßen und protestieren gegen die Maßnahmen, nur um sich am nĂ€chsten Tag impfen zu lassen und sich den QR-Code zu holen.

Anzeige:

Diese Leute haben fĂŒr nichts protestiert und nichts zur Lösung beigetragen. Dann gibt es noch Diejenigen, die das zwar durchschaut haben und trotzdem einfach schweigen, weil sie Angst vor Konsequenzen haben. Anstatt aufzustehen und ihre Stimme zu erheben, schweigen sie wie die feigen LĂ€mmer und machen den Wahnsinn einfach bedenkenlos mit. Du hast Angst deinen Job zu verlieren, wenn Du jetzt etwas dagegen sagst? Das was danach kommt, wenn Niemand etwas dagegen unternimmt, wird dir noch mehr Angst einjagen; garantiert!

Zuletzt gibt es noch jene, die sich stĂ€ndig nur als ,,Opfer ihrer UmstĂ€nde“ betrachten und deshalb selber nichts tun um eine Lösung herbeizufĂŒhren. Hier spricht man in der Psychologie von erlernter Hilflosigkeit. Die Leute verlieren sĂ€mtliche Hoffnung und glauben dann, sie könnten nichts gegen diese Situation ausrichten. FĂŒr sie ist dann alles nur noch Untergang und Finsternis, ohne Aussicht auf Besserung. Anschließend heulen sie herum und beschwören in den sozialen Medien den Weltuntergang herauf. Das ist nicht nur dumm und feige, sondern spielt der Gegenseite nur in die HĂ€nde.

Ich möchte daran erinnern, dass Niemand Opfer dieser UmstĂ€nde ist. Jeder kann etwas dagegen unternehmen. Absolut jeder. Wenn Du zur Lösung beitragen möchtest, dann frage dich was jetzt das Produktivste ist, was du tun kannst um dieses Problem zu lösen. Dich impfen lassen, dir den QR-Code holen und ĂŒberall 24/7 die Maske tragen, trĂ€gt ganz bestimmt nichts zu Lösung bei. Glaube auch nicht, dass das Problem schon irgendwann von alleine verschwinden wird, wenn Du einfach die Augen davor verschließt.

Die Scheuklappen-MentalitĂ€t nutzen zwar viele, aber ich sah bisher Niemanden, bei dem das geholfen hat. Wie bereits erwĂ€hnt; deine Ignoranz ist deren Vorteil. Die Probleme können erst dann verschwinden, wenn man sie angeht, nicht wenn man wie ein feiges Schaf die Augen davor verschließt.

Und glaube nicht, dass die DunkelmÀchte irgendwann von alleine aufhören werden. Das wird nicht passieren! Sie wollen dich und alle anderen auf ewig weg sperren und die werden bis zum bitteren Ende alles in ihrer Macht stehende tun, um das zu realisieren.

Es wird erst dann aufhören, wenn diese Wesen samt ihren AnhĂ€nger ein fĂŒr alle Mal von diesen Planeten verschwinden. Wir alle haben das Recht darauf, diese MĂ€chte von hier fortzuschicken, denn dieser Planet gehört ihnen nicht, auch wenn die das stĂ€ndig erzĂ€hlen mögen. Sie haben keinerlei BesitzansprĂŒche. Dieser Planet gehört uns Menschen bzw. allen Lebewesen, die von hier abstammen. Genauer gesagt ist er ausgeliehen. Die Körper aller Lebensformen sind im Prinzip nur geliehene Erde und sie werden nach einer gewissen Zeit, der Erde wieder zurĂŒckgegeben. Wir sind hier um uns verantwortungsbewusst um den Planeten zu kĂŒmmern. Zahlreiche Dummköpfe auf dieser Welt sehen das anders und meinen sie könnten irgendwelche BesitzansprĂŒche erheben und zu ihrem Gunsten alles und jeden hemmungslos ausbeuten. Diese Leute werden ihre Rechnung noch bezahlen. Die Erde wird sich reinigen wenn es sein muss. Egal wie viele grĂ¶ĂŸenwahnsinnige Narren glauben, sie könnten die Natur zu ihren Gunsten dominieren; in Wahrheit werden sie von der Natur dominiert.

GlĂŒcklicherweise gibt es auf der Welt auch genĂŒgend wache Leute, die das alles durchschaut haben und aktiv an funktionierenden Lösungen arbeiten. Davon wird man in den öffentlichen Medien selbstverstĂ€ndlich so gut wie nichts hören. Es gibt höhere MĂ€chte, die deutlich mehr Einfluss auf das aktuelle Geschehen haben, als die zuvor beschriebenen DunkelmĂ€chte. Zahlreiche Persönlichkeiten arbeiten fĂŒr den Weltfrieden, bzw. eine bessere Welt. Ohne diese Leute wĂ€re diese Welt wahrscheinlich schon lĂ€ngst untergegangen, noch bevor Du jemals auf die Idee gekommen wĂ€hrst etwas dagegen zu unternehmen.

Das soll jetzt nicht heißen, dass Du dich faul zurĂŒcklehnen sollst und ,,die anderen machen lĂ€sst“, wĂ€hrend du es dir per PCR-Test und QR-Code im Restaurant gemĂŒtlich machst. Jeder kann helfen und je mehr Leute etwas zur Lösung beitragen, desto schneller sind wir diesen Schlamassel wieder los. Jeder noch so kleine Beitrag zĂ€hlt. Deren grĂ¶ĂŸte Sorge ist es, dass Du zu deiner wahren StĂ€rke zurĂŒckfindest, deshalb setzen sie alles daran um dich davon abzulenken. Wach auf und nimm deine Macht zurĂŒck! Wenn Du Teil der Lösung, anstatt Teil des Problems sein willst, dann werde jetzt auch aktiv. Du wachst jetzt besser ganz schnell auf und fĂ€ngst an den Morgenkaffee zu riechen, ansonsten wird es fĂŒr dich und alle anderen Schlafschafe ganz ĂŒbel ausgehen.

Hinterfrage alles was dir die Massenmedien oder sogenannte Experten erzĂ€hlen und hinterfrage auch dein eigenes Verhalten. Tue alles nicht, was der Mainstream tut, denn alles was der Mainstream tut, ist immer falsch. Finde dich stattdessen mit Erwachten zusammen, die wirklich zur Lösung beitragen und etwas dagegen unternehmen. Mutig ist Derjenige, der im Reich der LĂŒgen die Wahrheit ausspricht, selbst dann, wenn die Stimme zittert. Es reicht bereits aus, wenn Du zu Wort kommst und diese Maßnahmen einfach bewusst nicht mitmachst. So können wir alle diesen Wahnsinn beenden.

Wir leben aktuell in der Endzeit. Was du da draußen jetzt siehst, ist das finale Endspiel und jeder muss sich entscheiden, auf welche Seite er sich stellen möchte. Laut Maya-Kalender findet aktuell die Apokalypse statt. Was zunĂ€chst bedrohlich klingt ist eigentlich nichts schlimmes. Das Wort Apokalypse leitet sich von dem griechischen Wort Apokalypsis ab, was soviel bedeutet wie ,,EnthĂŒllung“ oder ,,Offenbarung“. Das bedeutet im Klartext, dass all die LĂŒgen und TĂ€uschungen der Vergangenheit jetzt nach und nach aufgedeckt werden. Mehr Menschen wachen jetzt auf und blicken hinter der Fassade. Sie erkennen, dass sie von Beginn an in eine große LĂŒge hineingeboren wurden und jahrelang von allen Seiten mit noch mehr LĂŒgen gefĂŒttert wurden. Ihr gesamtes Leben beruhte von Anfang an auf einer großen LĂŒge und das realisieren sie jetzt. Das betrifft vor allem die gegenwĂ€rtige Politik. Was wie ein Ende erscheint, ist in Wahrheit nur der Anfang von etwas neuem. Wir alle haben es jetzt in der Hand zu entscheiden, wie dieser neue Anfang aussehen wird.